searchmetrics email facebook github gplus instagram linkedin phone rss twitter whatsapp youtube arrow-right chevron-up chevron-down chevron-left chevron-right clock close menu search
52515251

SEO-News: Killer-SEO Insights, Suchen ohne Suchvolumen und ein bisschen Musik

Jetzt, nachdem der Winter wirklich gekommen ist, habe ich in unseren SEO-News einige etwas umfangreichere Lesetipps für euch. Nehmt euch also vielleicht mal etwas Zeit, setzt euch mit dem Tablet an den Kamin und schmökert in folgenden Beiträgen. Übrigens: Intern gibts bei uns keine Einigkeit darüber, was das Thema Tablets angeht. Marcus ist absolut von seinem Surface überzeugt – ich bleibe erstmal bei meinem iPad. Aber das ist ein anderes Thema.

  • Larry Kim analysierte, was dabei heraus kommt, wenn man eine Milliarde Dollars in AdWords ausgibt. Er komprimiert das auf „5 Killer SEO Insights“ (plus ein Bonus) und berichtet über sinkende Klick-Preise und steigende Klick-Zahlen. Sehr spannende Geschichte die sich zu lesen wirklich lohnt.
  • Zahlenmäßig deutlicher kleinere Brötchen backt Uri Bar-Joseph auf Search Engine Watch – aber dafür ist der Beitrag „How a Preview Image Increased a Landing Page’s Conversion Rate by 359 % extrem operativ und nützlich. Was ich an dem Artikel am meisten liebe: Das strukturierte Vorgehen mit These, Test und Erfolgskontrolle. Schon allein davon kann man sich ein Scheibchen abschneiden, und wer verzichtet schon auf die Möglichkeit seine Conversions um über 300% zu steigern?
  • Was haben Panda und EMD-Update eigentlich genau gemacht? James Marlowe teilt mit uns auf dem Forward 3D-Blog seine recht umfangreiche Analyse zweier sehr unterschiedlichen Seiten. Ich finde es spannend, wenn man mal wirklich in die Tiefe geht und auch Faktoren links und rechts beachtet.
  • Natürlich auch immer schmökernswert ist der Suchradar der Agentur Bloofusion. Besonders gut gefallen mir die Ideen von SEO-Experten zu der Frage „Suche ohne Suchvolumen: SEO und SEM für etwas, das niemand sucht.“ Ein gar nicht so abseitiges Thema, wie die meisten Praktiker wissen werden. Ein bißchen enttäuschend ist hier allerdings schon der Onpage Tooltest bei dem der liebe Markus Hövener unser Tool irgendwie vergessen hat.
  • Ein bisschen theoretischer ist die derzeitige Begeisterung vieler SEOs für die Berechnung von WDF und IDF (Within Document Frequency und Inverse Document Frequency). Der Meister darin ist natürlich Karl Kratz. Jetzt haben aber auch Philipp Helminger und der liebe Eric Kubitz das Thema aufgegriffen. Sollte man mal durchdenken… Ich fand ja Karls Vortrag auf der OMCap schon sehr unterhaltsam – und das lag nicht nur am Vodka.
  • Weniger lernen wird man vom Video mit Matt Cutts, der erklärt, dass Quality Rater keinen direkten Einfluss auf Penaltys oder das Ranking von Seiten haben. Sie testen nur den Algorithmus zum Beispiel mit A/B-Tests. Und, Überraschung: Nach den Leaks der vergangenen Jahre, spricht Cutts davon, die Qualitätsrichtlinien der Google Rater zu veröffentlichen. Google will halt einfach nicht mehr evil sein und weniger Geheimnisse haben, und genau das macht alles irgendwie unglaubwürdig. Da hat mir Google als abgeschotteter Verein irgendwie besser gefallen.

Hier sind wir demnächst zu finden:

  •    6.11. NOAH Conference London (Marcus is bereit vor Ort)
  •    8.11. Race Conference Moskau (Marcus und Matthias als Speaker)
  •    23.11. SEOKomm Salzburg (Marcus und Kathrin als Speaker)

Jetzt noch etwas zur Unterhaltung:

Am 13. November kommt Google Music auch nach Deutschland.  Dann können wir unsere Musik-Bibliothek scannen lassen und haben unsere Songs in Zukunft immer und überall dabei. Das ist so ähnlich wie bei Apple und bei Amazon. Nur mit einem kleinen Unterschied: Google macht das kostenlos für uns… Ob mich das aber davon überzeugen wird, von iTunes Match weg zu wechseln? Keine Ahnung das wird sich zeigen, aber die vielen Probleme die Apple da in letzter Zeit rein-entwickelt hat machen einfach keinen Spass mehr im Moment…

Ich hoffe die SEO-News haben euch gefallen, über Feedback freue ich mich immer noch. Ich pack dann mal die Sachen, meine Präsentation für Moskau ist fast fertig, Donnerstag morgen gehts los. Ich bin sehr gespannt auf Moskau, die Affiliate Konferenz und freue mich riesig dort ein paar nette russische SEOs kennen zu lernen. Ein nette Dame habe ich schon in New York kennen gelernt, sie macht das größte russische SEO Blog dort und heisst wirklich Lada Kalashnikova. Sachen gibts.