searchmetrics email facebook github gplus instagram linkedin phone rss twitter whatsapp youtube arrow-right chevron-up chevron-down chevron-left chevron-right clock close menu search
89308930

Event-Recap: Searchmetrics Discovery der Research Cloud in Berlin

Vor einer Woche haben wir eine kleine Gruppe von Search Professionals eingeladen, um bereits vor dem anstehenden Release unserer brandneuen Produktevolution –  der Research Cloud – sowie dem darin integrierten absoluten Game Changer – der Content Performance – in exklusiver Runde  mit uns gemeinsam bei „schönstem“ Berliner Sommerwetter (38 Grad!) eine neue Ära einzuläuten: ‚Search – und Content Performance in einer neuen Dimension‘ haben wir uns auf die Fahne geschrieben – und so lautete auch das meiste Feedback. Es war ein toller Abend mit Craft-Beer-Tasting, Foodtruck und coole Gesprächen.

Searchmetrics Discovery - Research Cloud

 

Für die Eventlocation fiel unsere Wahl auf die Platoon Kunsthalle in der Schönhauser Allee – ziemlich genau in der Mitte zwischen unserem Büro in der Greifswalder Straße und dem Alexanderplatz in Berlin Mitte. Ab 15 Uhr trudelten die eingeladenen Gäste langsam ein und alle – auch wir selbst – waren so heiß auf die Präsentation wie das Wetter in Berlin.

Discovery durchs Online-Universum mit Searchmetrics

Nach einem Begrüßungs-Drink kann man unseren ersten Programmpunkt sicher bereits als Highlight unseres Trips durch das Online-Universum  bezeichnen: Marcus Tober machte mit allen Teilnehmern eine Sight Seeing Tour durch die Landschaft der Funktionen und Möglichkeiten der Research Cloud.

Searchmetrics Discovery Präsentation

Nach dem Besuch der wichtigsten „Sehenswürdigkeiten“ unserer Reise, die das völlig neu-konzeptionierte User Interface der Research Cloud – des ehemaligen Research-Bereiches der Searchmetrics Software und quasi das Tor zu unserer gigantischen Datenbank für ad-hoc Analysen – übersichtlich und intuitiv darstellt, ging es an die Erkundung eines echten Game Changers, von dem wir absolut überzeugt sind, dass er die Branche revolutionieren wird.

 

Content Performance – Der „Game Changer“

Seit langem kommunizieren nicht nur wir, dass der Fokus auf einzelne Keywords bei der Analyse und Optimierung von Online-Inhalten längst Schnee von gestern und mittlerweile ein überholter Ansatz ist. Ich glaube, viele können „Content ist King“ – ein Jahre altes Zitat – schon lange nicht mehr hören.

Es ist schlicht und einfach so, dass nur über die Relevanz von Inhalten langfristiger Erfolg möglich ist. Und relvante Inhalte bestehen nun einmal nicht aus eindimensionalen Keyword-Bausteinen. Sie sind ein natürliches geflecht miteinander verwobener Terme und Phrasen völlig individueller Gewichtung – und sogar noch viel mehr als das. Und so ist jeder hervorragend geschrieben Text ein Kunststück für sich – und eben nicht reproduzierbar.

Datengetriebene Analysen sind der Schlüssel

Doch: Wir Leben in einer Welt voller Daten. Einerseits werden wir zwar von Inhalten und jedweder Art von Informationen geradezu überflutet, jedoch kann man wiederum diese Datenflut – mit den richtigen Mitteln – zu seinem Vorteil nutzen. Der Schlüssel: Big Data und datengetriebenen Analysen. Wir nutzen solche Daten unter anderem für unsere jährlichen Analysen der Ranking-Faktoren, die sicherlich viele von Euch kennen. Screen - Searchmetrics Content Performance Aber in erster Linie nutzen wir solche Daten für die Entwicklung von SaaS-Möglichkeiten, die unseren Nutzern dabei helfen, wirklich gute und relevante Online-Inhalte zu erstellen und sie in die Lage versetzen, und deren Performance auf absolut revolutionäre Art und Weise zu analysieren und zu verstehen.

Damit geben wir endlich Antworten auf Fragen wie:

  • Was sind holistische Inhalte?
  • Wie identifiziere ich Topics und relevante Terme für (m)eine Seite?
  • Wie setze ich diese Informationen am besten für welche meiner Seiten um?

 

Wie das in der Software aussehen wird, seht Ihr oben im Screenshot. Ich verwende eigentlich ungern Dummies, aber da wir noch vor dem Release sind, mache ich für diese kleine Sneak eine Ausnahme.

 

Das Feedback – Was sagen die Experten?

Ein kurzer Blick auf die Live Berichte von unserer Reise, die die Teilnehmer noch während des Events im Social Web geshared haben, lässt bereits erahnen, dass einige die Research Cloud und ihre Vorteile mindestens genauso spannend finden, wie wir.

Reisen macht natürlich hungrig. Vor allem wenn es sich nicht um eine langweilige Pauschalreise handelt, sondern um ein echtes Abenteuer, bei dem man Dinge entdeckt, die noch niemand zuvor gesehen hat. Searchmetrics Discovery Event - Food TruckAls Stärkung vor der Weiterfahrt haben wir daher einen Foodtruck organisiert, bei dem sich alle mit Reiseproviant im Form von leckeren hausgemachten Sandwiches versorgen konnten…

Sandwiches und Craft Beer

…und ein Craft Beer Tasting, um auch mit den Geschmackssinnen auf Entdeckungstour zu gehen. Ganz im Zeichen der Neuentdeckung stand daher auch der weitere Nachmittag: An Demo Stations konnte jeder auf eigene Faust Craft Beer Tasting ©Gerald Steffenslosziehen und selbst die Weiten des Webs oder die Performance der eigenen Seite so detailliert wie nie erforschen.

Unsere Produkt Manager Robert und Christian sowie Client Success Manager André standen natürlich stets bereit, um die richtige Richtung zu weisen, wertvolle Tipps zu geben oder Fragen zu neuen Features und Möglichkeiten zu beantworten.

Mit dem Sonnenuntergang wurde es dann Zeit, die Location zu wechseln und den Tag im Scotch und Sofa bei kühlen Getränken und spannenden Gesprächen ausklingen zu lassen – an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an alle Teilnehmer für den spannenden und erfolgreichen Tag und das wertvolle Feedback  zum Event und zur Research Cloud.

 

 Research Cloud + Content Performance – coming soon!

Möchtet auch ihr das Abenteuer Research Cloud wagen und in eine neue Dimension vorstoßen? Freut ihr Euch schon auf diesen neuen Einstieg in Eure individuelle Analyse des Online-Universums?

Home - Searchmetrics Research Cloud

Dann fordert jetzt hier weitere Informationen an und/oder freut euch mit uns auf das offizielle Release der Research Cloud in wenigen Tagen!

PS:
Eric Kubitz hat bereits auf seo-book sein Feedback gebloggt,
…und jetzt auch Gerald Steffens auf seo.de.