Universal Search: Zahlen und Fakten für 5 Branchen

19. Juni 2018 | Analysen Keine Kommentare

Unsere allgemeine Universal-Search-Studie 2018 hat Benchmark-Werte für zehn der wichtigsten Typen von Integrationen angegeben, darunter Direct Answers, Bilder und Videos, News oder Knowledge Graph. Jetzt legen wir nach – und haben die entsprechenden Daten für fünf Branchen ermittelt. Damit können Search Marketer für ihre Branche viel präziser ablesen, welche Typen von Integrationen besonders häufig von Google in den Suchergebnissen ausgespielt werden – und für welche Typen eine Optimierung der eigenen Website sich entsprechend lohnt.

Universal Search Branchen-Studien

universal-search-industries

Adieu, ihr zehn blauen Links: Auf der ersten Suchergebnisseite gibt es mobil nur noch 8,1 organische Ergebnisse; am Desktop sind es 8,5 Ergebnisse. Mit der sinkenden Zahl der klassischen organischen Links, die Google auf der ersten Suchergebnisseite für eine Keyword-Anfrage präsentiert, wächst die Notwendigkeit für SEOs und Content Marketer, auf anderen Wegen organischen Traffic zu generieren. Eine gute Möglichkeit sind hierfür die Integrationen der Universal Search, von denen es inzwischen Hunderte Typen gibt.

Mit den Studien zur Verbreitung von wichtigen Typen der Universal Search in den Branchen Finanzen, Gesundheit, Reise, E-Commerce und Medien geben wir konkrete Handlungsempfehlungen für Website-Optimieren an die Hand. Keine Mittelwerte, die allgemeine Trends in der Such(ergebnis)-Landschaft darstellen. Sondern präzise Aussagen über die Verbreitung von Direct Answer, Bildern, News oder Knowledge Graph in den Suchergebnissen für verschiedenen Branchen. Hier könnt Ihr euch die Paper kostenlos downloaden:

Universal Search Branchen-Studien

Wie unterschiedlich das Optimierungspotenzial für Universal Search in verschiedenen Branchen ausfallen kann, zeigen die nachfolgenden Daten für die Verbreitung von Direct Answers und von News-Widgets:

Direct Answers: Warum Gesundheits- und Finanz-Websites für Direct Answers optimieren sollten

Ein Ranking auf Position 0 über den organischen Ergebnissen kann für Websites durch die hohe Click-Through-Rate einen enormen Boost an Traffic und Conversions bedeuten. Während im branchenübergreifenden Durchschnitt von Google.de nur bei 6 Prozent der Suchergebnisse am Desktop eine Direct Answer eingeblendet wird, zeigt sich erst in der Branchen-Analyse, für welche Websites eine Optimierung auf Direct Answers wirklich Sinn macht:

Direct-Answer-Integrationen---Desktop-DE

So blendet Google bei 16 Prozent der Suchergebnisse zu Keywords aus dem Gesundheitsbereich eine Direct Answer ein; im Finanzbereich sind es knapp 14 Prozent. Insofern sollten Websites aus Health und Finance versuchen, durch eine als Frage formulierte Überschrift und eine knappe, hilfreiche Antwort im Content für die Direct Answer zu ranken. In den anderen drei untersuchten Branchen – Medien, Reise und E-Commerce – finden sich weniger Direct Answers als im Durchschnitt aller Websites; diese Websites sollten also andere Optimierungsmöglichkeiten wählen.

News: Wie sich Finanz- und E-Commerce-Websites Traffic entgehen lassen

Sie verantworten als SEOs, Content Marketer oder Online-Agentur Websites aus den Bereichen Finanzen und E-Commerce? Dann sollten Sie, sofern noch nicht geschehen, Ihren Fokus auf die Optimierung Ihrer Website für Google News richten:

News-Integrationen---Mobile-DE-01

Denn während im branchenübergreifenden Durchschnitt nur 5 Prozent der mobilen Suchergebnisse eine News-Integration haben, überrascht die Branchen-Analyse. So wird ein Google-News-Widget für rund ein Viertel der mobilen Suchergebnisse aus dem Finanzbereich integriert. Finanzthemen sorgen schließlich rund um die Uhr für aktuelle Schlagzeilen. Ebenfalls dürften Die meisten Online-Händler normalerweise nicht für Google News optimieren. Dabei enthält jede zehnte mobile E-Commerce-Suchanfrage eine News-Box.

Auch für News-Integrationen gilt: Ihre Online-Konkurrenten sind nicht unbedingt die gleichen wie im Offline-Handel. Die Optimierung für Google News erfordert technische SEO-Maßnahmen, die sich von denen für das Ranking in organischen Ergebnissen unterscheiden. Aber bei korrekter Implementierung und regelmäßigem Publishing von aktuellem Content bieten diese Boxen große Chancen auf zusätzlichen Traffic und Conversions.

Alle Insights, Daten und Handlungsempfehlungen zur branchenspezifischen Optimierung für die wichtigsten Integrationen der Universal Search gibt es in unseren fünf kostenlosen Whitepapern:

Universal Search Branchen-Studien

 

PS: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Jan und ich bin als Content Marketing Manager bei Searchmetrics tätig. Ich verfasse Studien & Whitepaper rund um Search- und Content-Optimierung, blogge hier über neue Produkt-Features, Google Updates und analysiere frische SEO-Daten aus unserer Suite.
Alle Artikel von anzeigen.

Kommentare (0)

Trackbacks (0)

Hinterlasse eine Antwort

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!