AuthorRank und die Top200 Autoren mit Google+ Integrationen

20. April 2012 | Analysen 67 Kommentare

Im Moment kommt man an einem Thema in SEO nur schwer vorbei. Es geht um die Relevanz von Autoren und wie Google künftig Links bewertet von Content bekannter Autoren. SEOmoz hat erst vor kurzem einen interessanten Artikel dazu geschrieben, wie das Wissen hinsichtlich des „Authorships“ die Linkbewertung beeinflussen kann. Es geht dabei um die Verknüpfung des Social Graph mit echten Links und der Logik Links von gewissen Autoren ein höheres Vertrauen zu schenken. SEOmoz nannte das ganze „AuthoredPageRank“ nach Author Rank und PageRank.

Quelle: SEOmoz.org

Mit der Einführung des rel=author Tags ist es aber nun auch möglich normalen Webcontent einem Autor zuzuweisen. Das ist insofern interessant, wenn man Werte je Content hinzuzieht wie Likes, Shares, Tweets, Plusones, Backlinks, Pins, Aufenthaltsdauer, Bounce Rate etc. Somit ist es Google nun auch möglich Autoren höher zu bewerten, wenn diese aufgezählten Signale eben sehr hoch sind.

Für mich als SEO wird dann in Zukunft sicher darauf ankommen, Links, also Empfehlungen, von bekannten und thematisch relevanten Autoren bzw. deren Artikeln zu bekommen. Oder darauf zu achten welche Autoren auf den Content von Wettbewerber linken.

Ich habe mir mal für eine Million deutsche Keywords die Autorenintegrationen angesehen. Für fast 100.000 Keywords gab es bereits Autorenintegrationen. Das finde ich überraschend, denn es sind immerhin knapp 10%. Insgesamt waren 8934 verschiedene Autoren bei Google.de integriert.

Google – Topliste der 20 am besten rankenden Autor Integrationen

Google - Topliste der 20 am besten rankenden Autor Integrationen

In der Tabelle seht ihr die Top20 der deutschen Autoren, sortiert nach Anzahl der Seite 1 Platzierungen. Außerdem in der Tabelle die Gesamtanzahl der Integrationen je Autor und das Verhältnis von Gesamtintegrationen zu Seite 1 Rankings. Da kann man schön erkennen, welcher Autor besonders relevanten / gut rankenden Content hat. Ich stelle euch auch meine Daten (Top200 Liste) in einer Excel zur Verfügung, die ihr teilen und runterladen könnt. In der Excel findet ihr auch die URL zum Google+ Profil jedes Autors. Also wenn ihr zukünftig eure Linkbuilding Strategie anpasst und speziell nach Links von gut rankenden Autoren sucht, nehmt euch meine Top200 Tabelle. :-)

Download: Top200-Google-Autor-Integrationen

Dies ist nur ein Gravatar

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Marcus Tober und ich bin Gründer und Geschäftsführer der Searchmetrics GmbH. Ich liebe Daten, weshalb meine Beiträge in der Regel davon mehr als genug haben. Lasst euch davon nicht stören. Über rege Diskussionen in den Kommentaren freue ich mich sehr, ansonsten findet ihr mich auch bei Google+
Alle Artikel von anzeigen.

Kommentare (49)

  1. 20. Apr. 2012 16.42 Uhr

    Das Thema ist extrem spannend. Vor allem, weil es gute Autoren künftig deutlich unabhängiger von einzelnen Veröffentlichungsplattformen machen könnte. Der Aufbau der eigenen Reputation steigert den Marktwert. Medien werden sich künftig um Topautoren im Sinne der Google-Metrik prügeln ;-)

  2. 20. Apr. 2012 16.55 Uhr

    Ich glaub ja auch, das mit dem AuthorRank wird groß.

    Madonna auf Platz 82 überrascht allerdings – ich dachte bisher, die Dame ist mehr im Gesangsbereicht tätig. Aber wahrscheinlich muss sie sich wegen der Gema-Sache ein neues Betätigungsfeld suchen.

  3. 20. Apr. 2012 17.15 Uhr

    @Sebastian (naanoo.com)
    Kann Dir nur zustimmen! Größtenteils ungeklärt ist jedoch die Frage nach der rechtlichen Situation in diesem Bereich. Wie gehen Verlagshäuser mit Autoren um, die diese Freiheit “wittern” und ihre Chance zur eigenständigen Vermarktung darin sehen? Begreifen klassische Medien die Chance, die sich durch das Empowerment der Mitarbeiter/ Autoren im Sinne von “Employer Branding” ergeben? Wie steht es um das “Eigentum” an gedruckten Beiträgen? Dürfen diese vom Autor auf dessen Blog online gestellt und mit Autoren-Markup versehen werden, oder soll dieser Autor nicht viell. einen Blog auf einer Subdomain des Verlagshauses erhalten?

    Fragen über Fragen…
    Man wird sehen…

    Gruß,
    Sebastian

  4. seb
    20. Apr. 2012 17.19 Uhr

    Heiner muss ganz an die spitze!

  5. 20. Apr. 2012 17.19 Uhr

    Was? Ich bin besser als Madonna? (#58) whow! ;)

    ich finde aber die Wertung nicht unbedinght passend gewählt! Ich finde, dass das Verhälnis aus # aller Beiträge und # Beiträge auf Seite 1 (im Excel Dokument ja vorhanden) dazu besser geeignet wäre….
    Da wär ich zwar auf einmal auf Platz 160, aber es wäre Aussagekräftiger – oder?

  6. 20. Apr. 2012 17.24 Uhr

    > Begreifen klassische Medien die Chance

    My Guess: No! Sie werden das tun, was sie immer tun. Blind “ihr” Revier verteidigen.

    > Dürfen diese vom Autor auf dessen Blog online gestellt

    Das ist heute meist so geregelt, dass der Verlag sämtliche (auch die Zweitverwertungs-) Rechte erhält und der Autor nicht selbst zweitverwerten darf. Daran wird sich – trotz der Kritik – sicher nichts ändern.

  7. 20. Apr. 2012 17.28 Uhr

    @Viktor
    Ich fand die Sortierung nach Anzahl Seite 1 Integrationen am sinnvollsten, da die reine Gesamtanzahl nicht den Wert echten des Autors widerspiegelt und die Sortierung nach % zu viele Autoren nach oben spült die wenig Integrationen haben. Bei % hätte man einen Kompromiss finden müssen, dass man nur welche gut rank die mindestens 10 Beiträge haben oder ähnlich. Aus diesem Grund habe ich die Excel beigefügt, damit jeder selbst rumspielen kann.

  8. 20. Apr. 2012 17.29 Uhr

    Ist euch eigentlich schon aufgefallen, dass fast alle Top5 platzierten auf G+ selbst kaum aktiv sind?

  9. 20. Apr. 2012 17.39 Uhr

    > dass fast alle Top5 platzierten auf G+ selbst kaum aktiv sind?

    Der Zusammenhang ist doch klar. Wer sich auf G+ rumtreibt, hat keine Zeit zum Artikel schreiben. Und vice versa ;-)

  10. 20. Apr. 2012 17.41 Uhr

    @Markus

    Einfach beide Werte in Korrelation bringen
    z.B. (% * # Seite1)

    So hat bspw. Jens Ihlenfeld weil er viel schreibt 1275 Beiträge insgesamt und NUR 194 Beiträge auf Seite 1. Seine Reichweite ist damit kaum kleiner als vom drittplatzierten Tim, der WENIGER als die Hälfte an Beiträgen verfasst hat!
    Ergo ist der Trust von Tim fast doppelt so hoch wie vom Jens

  11. 20. Apr. 2012 17.42 Uhr

    Das bedeuted, es ist schon jetzt sinnvoll, ein Profil aufzubauen, welches möglichst gut verbunde ist?

    Sind die in den USA schon weiter als wir mit dem Google+1 und Social Signals?

  12. Flo
    20. Apr. 2012 18.00 Uhr

    Mich würde ja mal die komplette Liste mit den 8934 verschiedenen Autoren interessieren. Schon alleine, um mal zu sehen, ob man dabei ist und auf welchem Platz man dann mit seinem Blog ist. Gibt es die Möglichkeit an diese Liste zu kommen?

  13. 20. Apr. 2012 18.03 Uhr

    @lor.design
    Bei der gleichen Anzahl an Keywords gab es in den USA doppelt so viele verschiedene Autoren (>15.000) und dreimal so viele Integrationen (>350.000). Offizielle Zahlen findest du später in unserem US-Blog.

    @dieMelanie
    Das mit Madonna ist witzig. Es handelt sich tatsächlich um die echte Madonna. Offensichtlich hat sie eine gute PR-Agentur, die sowohl ihre Seite getaggt hat und auch ihre Youtube Videos (Bei Youtube kann man auch sein Google+ Profil angeben.) Ein paar Beispielkeywords wo Madonna Integrationen live sind: girls gone wild, madonna, madonna open your heart, madonna live to tell, papa don t preach

  14. 20. Apr. 2012 18.04 Uhr

    Wie die TOP 5 nach meinem Vorschlag aussehe, kann man hier sehen: https://plus.google.com/u/0/112457602357038466754/posts/Gxqu8Ffv9W8

    ^^wird die Quantität mal Qualität genommen und als Ergebnis eben ein Mischverhältnis.

  15. 20. Apr. 2012 18.05 Uhr

    @Flo
    Du bist mit insgesamt 6 Integrationen auf Platz 2625.

  16. Flo
    20. Apr. 2012 18.07 Uhr

    Danke Marcus! Da habe ich ja noch einiges zu verbessern. ^^

  17. 20. Apr. 2012 20.13 Uhr

    Wow…ich hätte ja niemals damit gerechnet, dass ich auf einer solchen Liste auf Platz 18 lande :) Den rel=author Tag habe ich ja erst vor 2-3 Wochen eingebaut. Und dass ich mit meinen Rätselseiten und meinem Webmaster-Blog so viele Rankings in den Top-Keywords habe, hätte ich jetzt auch nicht vermutet.

    Gibt es eine Möglichkeit zu erfahren, wie sich die 88 Seite1-Platzierungen zusammensetzen? Bei einigen Keywords weiß ich natürlich, dass ich auf der ersten Seite bin. Aber 88 hört sich schon sehr viel an. Seid ihr euch auch sicher, dass ihr euch nicht verzählt habt? ;-)

  18. 20. Apr. 2012 20.19 Uhr

    @Cujo
    Insgesamt war es 1 Million Keywords die innerhalb Google.de geprüft wurden. Dazu gehören etliche auch dir bekannte Keywords weil du sie sicher aus deinem Analytics kennst und weil sie viel Traffic bringen, es gehören aber auch viele Mid -und Longtailkeywords dazu die ein geringeres Suchvolumen haben. Insgesamt eine gute und repräsentative Menge an Keywords. Und aus meiner Sicht hören sich 88 Integrationen zu 1 Mio Keywords nicht mehr so viel an. :)

  19. 20. Apr. 2012 20.40 Uhr

    Wenn jetzt noch Kommentare und deren Ratings oder Antworten darauf gewertet werden..

    Danke für das Analysieren und Teilen Marcus!

  20. 21. Apr. 2012 00.41 Uhr

    Interessantes Thema. Nur bewegt sich die ganze Argumentation nur innerhalb des Google-Kosmos. Dass man dank Google+ seine Identität preisgeben muss scheint ja offensichtlich gar keine Rolle mehr zu spielen. Es gibt viele gute Gründe dafür, dass Autoren ihre Texte lieber anonym verfassen (“Content” ist damit nicht gemeint).

    Doch auch für Menschen, die das Internet lediglich als Geschäftsfeld betrachten, sollte doch offensichtlich sein, dass Google+ nur dem Zweck dient, noch detailliertere Daten zu sammeln. Wer künftig überhaupt noch in den SERPs erscheinen will, muss sich ohnehin via Andwords dort einkaufen. Da kann Webmaster/Autor Texte schreiben wie er will.

  21. 21. Apr. 2012 09.08 Uhr

    Ein interessanter Ansatz für Seo in Kürze

  22. 21. Apr. 2012 16.18 Uhr

    @Christian
    Die Auswertung wurde hinsichtlich des Google Kosmos gemacht, weil Google in Deutschland über 95% Marktanteil hat. Ich bin auch absichtlich nicht auf kontroverse Themen eingegangen die du ansprichst. Denn da kann man sich schnell im Kreis drehen, ob Autoren ihre Texte lieber anonym schreiben oder nicht. Wo du meiner Meinung unrecht hast, ist die Aussage dass man zukünftig nur durch Adwords gezielt Traffic bekommen kann. Denn solange es organische Ergebnisse gibt und solange der User eben diese auch klickt, solange wird man als Webmaster Traffic auf seine Seiten bekommen und solange wird es SEO geben. Mein Artikel geht auch nicht in die Richtung, dass Webseiten die ihre Autoren kennzeichnen besser ranken. Der Artikel geht darum zukünftig dafür zu sorgen Links von bekannten Autoren zu bekommen bzw. Autoritäten in meinem Marktumfeld.

  23. 21. Apr. 2012 20.07 Uhr

    wie sieht es eigentlich aus, wenn man bei rel=author das Unternehmensprofil angibt? Viele Seiten haben ja einen Newsbereich, mit mehreren “Autoren” der dann schnell gepushed werden könnte, oder sieht das Google nicht gern bzw. nich vor?

  24. 22. Apr. 2012 04.56 Uhr

    Aloha @ Marcus

    Genial, ich würde glatt wetten, dass die Auswertung von einer Million Keywords auf
    deren Google-Autorenintegrationen in den Serps die wichtigste SEO-Analyse für das Jahr 2012 werden wird.

    Jetzt versuche ich nur noch herauszufinden, was die Zauberformel der Autoren für deren enorme Reichweite ist. Nur viele Freunde auf G+ zu haben erklärt es jedenfalls nicht. Deshalb habe ich mir die Google-Suchvorschläge angeschaut, die angezeigt werden, sobald man den Namen des Autors / der Autorin ins Suchfeld eingibt. Ergebnis hier:

    Top Autoren – Google Suggestions

    1. Jens Ihlenfeld – golem
    2. tim bormann – debian
    3. christian klaß – golem
    4. alison doyle – about.com
    5. henning wiechers – singlebörse
    6. pascal herbert – googlewatchblog
    7. mirko müller – facebook
    8. thomas bluhm – die wahrheit über muskelaufbau download
    9. tim fischer – dhl
    10. Dr. Melissa Stöppler – (keine suggestions)
    11. Stefan Ziegler – (keine suggestions)
    12. valdet beqiraj – kalender 2011
    13. carsten knobloch – firefox
    14. konrad lischka spiegel – (keine suggestions)
    15. Karsten C.V. – (keine suggestions)
    16. heiner hemken – seo-complete.com suchmaschinenoptimierung
    17. carsten dülfer – develop gmbh
    18. falk hedemann – daily
    19. erik krämer – (keine suggestions)
    20. ichard l fellner – psychotherapeut

    Hmm, also so wirklich verstehe ich das Ergebnis leider nicht…..

    Cheers

  25. 22. Apr. 2012 10.34 Uhr

    Martin O. Hamann ich glaube du bist mit der Interpretation dieser Liste völlig auf dem falschen Dampfer. Anders kann ich mir deine Frage zumindest nicht erklären.

    Es geht darum, wie oft der jeweilige Autor eine Integration hat, wenn ein Set von 1 Mio Keywords abgefragt wird. Das hat nichts mit der Aktivität der Autoren auf Google+ oder Suchen nach den Namen der Autoren zu tun.

    Beispiel: Pascal Herbert hat so viele Integrationen, weil er Autor im GoogleWatchBlog ist. Dies hat die Author-Angabe eingebaut und rankt für viele Suchbegriffe. Das gleiche gilt für die Autoren von Golem.de

    Anderes Thema: Habt ihr gefakte Integrationen ausgesiebt? Denn es gibt ja einige Leute, die mit der Autorenangabe viel Schabernack treiben.

  26. 22. Apr. 2012 10.36 Uhr

    Roland, Unternehmensprofile kannst du zusätzlich angeben. Diese werden aber nicht als Autor angezeigt. Aber bei Brandsearches erscheinen sie sehr prominent und in den USA werden sie in SPYW zusätzlich bei thematisch passenden Suchen angezeigt.

  27. 22. Apr. 2012 13.13 Uhr

    @ Malte Landwehr

    Ich habe doch gar keine Frage gestellt, sondern versuche lediglich die hinter den Ergebnissen liegende “Ranking-Zauber-Formel” teilweise zu erörtern. Es schreiben ja schließlich nicht alle durch Searchmetrics ermittelten Top-Autoren auf Golem oder im Googlewatchblog, sondern haben teilweise gar keine eigenen Webpräsenzen. Die Suggestions hinter den Namen sollten verdeutlichen, dass man nicht Teil eines Brands sein muss, um viele Integrationen zu erzielen.

    Ich habe ferner auch nie behauptet, dass die “Aktivität der Autoren auf Google+ ” hier ein Rolle gespielt hätte.

    Tipp: Bitte zuerst mal die Kommentare von Leuten durchlesen, bevor Du sie als naiv und dümmlich hinstellst! Danke!

    Cheers

  28. 22. Apr. 2012 13.59 Uhr

    Oh, ich bin unter den Top20 auf Platz 13. Wie schön. :)

  29. 22. Apr. 2012 15.04 Uhr

    @Marcus Tober
    Auch wenn ich mich nicht viel mit dem Thema SEO beschäftige, würde mich doch mal spaßeshalber interessieren, ob und auf welchem Platz ich in dieser Liste auftauche?!?

  30. 22. Apr. 2012 17.34 Uhr

    Meint ihr man sollte jeden verfassten Content mit einem Autor verknüpfen, auch auf einer normalen Internetseite, wo zum Beispiel nur die Leistungen des Unternehmens dargestellt werden?

  31. 22. Apr. 2012 18.23 Uhr

    @Marcus: Vielen Dank für diese interessante Liste. Ich fände es weiter interessant, die Veränderungen zukünftig zu verfolgen. Wäre es möglich, dass Du eine solche in regelmäßigen Abständen zur Verfügung stellst?

  32. 24. Apr. 2012 03.58 Uhr

    Also ich finde diese Auswertung prinzipiell lobenswert, bzw. interessant, aber hat sie nicht einen BIAS? Weil dieser Auswertung zugrunde liegt doch “deine” Seite 1? Oder sehe ich das falsch? Ich habe schon regelmäßig mit Redaktionskollegen und Freunden festgestellt und ausgetauscht, dass wir aus unterschiedlichen Gründen trotz Suche nach denselben Keywords nicht immer dieselbe Seite 1 haben. Korrigier mich, wenn ich da falsch liege.

  33. 24. Apr. 2012 17.10 Uhr

    ich verknüpfe auch Firmen Pages bei Google+ mit der Firmenwebseite und rel=”author”

  34. 24. Apr. 2012 17.14 Uhr

    @Holger und was das bringen?

  35. 25. Apr. 2012 14.40 Uhr

    Bin jetzt echt gerade durch totalen Zufall auf diese Seite gestoßen.

    Aber den Ansatz finde ich echt interessant. Muss wohl mal alle meine Texte mit dem Tag versehen – den hab ich bis jetzt nicht wirklich benutzt. Warum auch? Fand ich total überflüssig.

    Wenn ich das hier jetzt lese – muss ich ehrlich zugeben, dass ich das unterschätzt habe. Danke für den Tipp …

    Vorallem würde mich dann mal interessieren, auf welchen Platz ich in 2 oder 3 Monaten bin – hast du vor, diese Auswertung nochmal zu machen?

    :-)

    Birgit

  36. 01. Mai. 2012 23.02 Uhr

    Danke für den guten und informativen Artikel, auf den ich heute erst aufmerksam geworden bin. Ich finde das Thema unglaublich spannend und würde mich auch freuen wenn die Liste vielleicht fortgesetzt werden könnte.

  37. 08. Jun. 2012 22.25 Uhr

    Bei mir stimmt die Anzahl Google+ Fans nicht. Auf der Startseite meiner Webseite zeigt es 5 an, doch eigentlich habe ich 11. Wer weiss was? https://plus.google.com/101628888176466642920

  38. 21. Jun. 2012 07.44 Uhr

    nach dem ganzen richt snippet hype der letzten wochen, wäre ein update der liste mal spannend. gibt es das vielleicht bereits anderswo?

  39. 25. Jun. 2012 11.23 Uhr

    Ein sehr interessantes Thema wie ich finde. Werde mir gleich mal die Liste runterladen und nach meinen “Top-Autoren” Ausschau halten.

    Die Aussage von Holger macht mich aber auch neugierig. Er gibt als author auch Firmenprofile an. Wie reagiert google da? Machen sich Auswirkungen bemerkbar?
    Würdet ihr da eher abraten, oder es auf einen Versuch ankommen lassen?

    Lg, Eve :-)

  40. 27. Jun. 2012 11.59 Uhr

    Danke für die Übersicht. Was ist Seo doch komplex…

  41. 04. Jul. 2012 12.22 Uhr

    Wie oft wird die Tabelle denn aktualisiert bzw. findet eine Aktualisierung überhaupt statt? Schon interessant zu sehen und die einen oder anderen Personen kennt man bereits aus den SERPs.

  42. 18. Jul. 2012 19.33 Uhr

    Interessante Sache, also wenn es da auch nach Masse geht, sollten wir uns da glatt mal dran beteiligen. :-)

  43. Ray
    30. Jul. 2012 14.30 Uhr

    Es gibt nur zwei Probleme:
    1. Humor und anderes bekommt mehr soziale Signale als sachliche Information.
    2. An die Potenz der großen Verlage, bewertbaren Content zu produzieren, kommen Andere kaum heran.

    Mein Tipp für Online-Marketer: Kauft Zweit-Verwertungsrechte von Kurz-Comics.

  44. 08. Aug. 2012 12.11 Uhr

    Interessante Sache – aber Quantität ist ja nicht gleich Qualität.

  45. 27. Aug. 2012 10.11 Uhr

    Wann gibt es denn eine aktualisierte Liste? Wäre doch schön, wenn man diese Zahlen Quartalsweise bekommt, das ändert sich doch, oder? :-)

  46. 27. Aug. 2012 17.15 Uhr

    Sind diese Statistiken immer noch aktuell?

  47. 19. Jan. 2013 23.14 Uhr

    Ist ja jetzt wirklich schon ne Ewigkeit her. Eine neue aktuelle Liste wäre wirklich mal interessant :-)

  48. 22. Mrz. 2013 21.38 Uhr

    Sehr gute Liste ! Bleibt immer wichtig Empfehlungen, von bekannten und thematisch relevanten Autoren ….

    gr

  49. 24. Okt. 2014 18.57 Uhr

    Gute Liste! Danke für das Analysieren und Teilen Marcus!

Trackbacks (18)

  1. 20. Apr. 2012 17.20 Uhr

    […] Relevanz von Autoren innerhalb von SEO nimmt immer weiter zu. Auf Searchmetrics geht es dabei um die Relevanz der Autoren und wie Links innerhalb vom Content bekannter Autoren […]

  2. 20. Apr. 2012 22.19 Uhr

    […] hat Searchmetrics eine Liste der TOP Autoren im deutschsprachigem Keywordset samt AuthorRank veröffentlicht. Die Bewertung der Autoren fand […]

  3. 21. Apr. 2012 01.16 Uhr

    […] “AuthorRank und die Top200 Autoren mit Google+ Integrationen” (20.4.2012, Searchmetrics über Autorenkennung via SEO im Netz) […]

  4. 21. Apr. 2012 08.40 Uhr

    […] Mühe gemacht, die Suchergebnisse von einer Million deutschen Keywords auf bereits vorhandene Autorenintegrationen zu untersuchen. Im Folgenden seht Ihr die Top 20 der deutschen Autoren, sortiert nach Anzahl deren […]

  5. 22. Apr. 2012 10.14 Uhr

    […] In diesem Zusammenhang hören und lesen wir immer wieder von der Linktextpenalty. Weiter…Die Top 200 Autoren mit Google+ Integrationen – Im Moment kommt man an einem Thema in SEO nur schwer vorbei. Es geht um die Relevanz von […]

  6. 26. Apr. 2012 11.37 Uhr

    […] Searchmetrics-Blog: AuthorRank und die Top200 Autoren mit Google+ Integrationen […]

  7. 27. Apr. 2012 14.11 Uhr

    […] wird, Rich Snippets für Rezepte, Events und Reviews zu basteln.Marcus Tober hat uns auf dem Searchmetrics Blog  mal die wichtigsten Autoren auf Google+ rausgesucht. Möglicherweise möchte jemand mit denen in […]

  8. 01. Mai. 2012 14.29 Uhr

    […] ein paar Tagen veröffentlichte searchmetrics einen Beitrag zum Thema AuthorRank. Über das markup rel=author lassen sich Inhalte bestimmten […]

  9. 02. Mai. 2012 04.21 Uhr

    […] Marcus Tober über den Author Rank. […]

  10. 03. Mai. 2012 09.22 Uhr

    […] in einer Grafik, welche deutschen Autoren auf die wichtigsten Keywords am besten ranken: http://blog.searchmetrics.com Konstantin Guratzsch veröffentlicht einen ersten Alphatest des neuen SISTRIX Optimizer auf […]

  11. 04. Mai. 2012 13.08 Uhr

    […] Fruetel bringt genauso wie Searchmetrics eine Liste der top Authoren, die Tatsache, dass von denen viele Artikel noch hoch oben im Index ist, sagt aber sicherlich […]

  12. 15. Mai. 2012 13.35 Uhr

    […] wird auch die Relevanz von Autoren eine immer größere Bedeutung bekommen. Sehr lesenswert hierzu: AuthorRank und die Top200 Autoren mit Google+ Integrationen. Seit Google+ ist es zudem immer einfacher geworden, den Autoren eines Artikels in den SERPs […]

  13. 13. Aug. 2012 20.30 Uhr

    […] “AuthorRank und die Top200 Autoren mit Google+ Integrationen” (20.4.2012, Searchmetrics über Autorenkennung via SEO) […]

  14. 27. Aug. 2012 09.31 Uhr

    […] Serps beeinflussen.“ Für die Bevorzugung von Seiten mit gutem AuthoredPageRank gibt es ebenfalls genügend Beispiele. Wenn Dominik weiter schreibt „Aber in der breiten Masse ist das Thema eigentlich nicht […]

  15. 24. Sep. 2012 09.06 Uhr

    […] Top 200 Autoren mit Google+ Integrationen […]

  16. 24. Sep. 2012 11.40 Uhr

    […] kommentieren, zu plussen – kurzum, zu interagieren. Die Top200 der Google Autoren kann man im Blog von searchmetrics.com […]

  17. 29. Sep. 2012 22.20 Uhr

    […] dass ihre Beiträge in Deinem Themengebiet gute Rankings belegen. Bei der Auswahl helfen auch Top-Listen wie z. B. die von Searchmetrics. Richte für diese einen eigenen Circle “Rück-Circle-Kandidaten” ein, so dass Du genau […]

  18. 24. Okt. 2012 11.55 Uhr

    […] wird und im Moment auch schon stark damit anfängt. Und die Nutzung wächst rapide an, laut der Studie von Marcus sind es schon 10% aller Keywords die eine solche Author Integration anzeigen, Tendenz stark […]

Hinterlasse eine Antwort

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!