searchmetrics email facebook github gplus instagram linkedin phone rss twitter whatsapp youtube arrow-right chevron-up chevron-down chevron-left chevron-right clock close menu search
148148

Version 4.2 u.a. mit historischen Keyworddaten von 20 Mio Domains

Heute geht die Version 4.2 der Searchmetrics Suite life. Neben zahlreichen Verbesserungen im Bereich Usability wurden zwei neue Funktionalitäten für Premium- und Ultimatekunden freigeschaltet.

 

Um die Spannung zu halten hier erstmal die Usability Veränderungen:

Wir haben die Sortierung der Tabellen vereinheitlicht. Sortierbare Spalten sind jetzt erkennbar, die Daten für die jeweiligen Analysepunkte der Daten werden endlich direkt in der Tabelle angegeben. „Gähn“, oder? Spaß sieht auch bei der Umsetzung anders aus…  Wir versprechen uns allerdings viel von dieser Fleißarbeit, schließlich nutzen unsere Kunden das Tool nicht so intensiv wie wir und kennen nicht alle versteckten Möglichkeiten. Darum werden wir auch in den kommenden Releases viel Augenmerk auf Usabilitythemen legen.

 

Richtig vorangekommen sind wir im Performancetool.

Performance Suche NEU

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit der neuen Version kann nun auf den GESAMTEN Datenpool der Monate März, April und Mai zurückgegriffen werden.

Neben den organischen und bezahlten Ergebnissen wertet die Searchmetrics Suite auch die Ergebnisse der blended Search aus.

Zu allen Domains werden also die gefundenen Maps, News, Bilder und Videoergebnisse ausgewiesen und angezeigt. Darüber hinaus weisen wir alle gefundenen Anzeigentexte aus und geben Schätzungen zum Potenzial und zum Traffic ab.

 

Performance Ergebnisse Uebersicht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

URL und Titel werden ebenfalls angezeigt und für mit der neuen Version wird für ALLE Ergebnisse die Description zur Verfügung gestellt.

Diese Daten sollten auch unerfahrenen Nutzern einen ersten Einblick in den Status eigener, befreundeter oder konkurrenter Domains geben.

Hier noch ein Beispiel für die Detailtiefe der vorhandenen Daten. Ich habe mal geguckt mit welchen Keywords der Spiegel die meisten Newserfolge hatte. Die News sind besonders interessant, da sie immer auf Seite 1 stehen und damit immer vom Traffic profitieren. Mit den oberen Positionen natürlich besonders.

 

Performance Spiegel News
Performance Spiegel News

 

Nicht ganz zum Schluß: die Exportfunktion wurde für die Ergebnisse der blended Search erweitert. Abhängig vom gebuchten Kontingent können nun also alle Daten auch außerhalb der Suite weiterverwendet werden.

 

Last but not Least – die Google News Performance in der BETA!

Für die Google News Performance werden schon seit Monaten mehrmals pro Stunde die Publisher, Nachrichten und Positionen auf der Google News Startseite und in den Unterkategorien analysiert.

Im neuen Tool können Kunden zukünftig tagesaktuell und im Vergleich die Performance von Artikeln und Anbietern verfolgen. Damit erhalten Publisher erstmalig die Möglichkeit die eigenen Erfolge und die der Konkurrenz transparent zu analysieren.

Anzahl Artikel Google News 01-07-2009

 

Jetzt geht es auf zu neuen Ufern. Morgen erstmal zum Firmenlauf. Ein paar von uns laufen sogar mit.

Bis dahin

Alexandra Quiring Product Manager Searchmetrics Suite