searchmetrics email facebook github gplus instagram linkedin phone rss twitter whatsapp youtube arrow-right chevron-up chevron-down chevron-left chevron-right clock close menu search
97479747

Mobile App Rankings: So analysiert ihr eure App-Performance in mobilen Suchergebnissen

Der Anteil von mobilen Suchanfragen, für die Google inzwischen App-Vorschläge anzeigt, hat sich seit Jahresbeginn innerhalb weniger Wochen verdoppelt – und liegt inzwischen bei fast zehn Prozent. Für Online-Marketer bietet sich damit eine hervorragende Möglichkeit, die Verbreitung der eigenen App über die Google-Suche zu steigern und so Traffic und Conversions zu erhöhen.

Mobile App Rankings

Ihr wollt schnell und komfortabel sehen, wie die eigene App in den mobilen Suchergebnissen positioniert ist? Ihr wollt die Performance eurer App mit Wettbewerbern vergleichen? Dies war bisher nur mittels manuellem Check von Keywords und deren Suchergebnissen in Bezug auf App-Integrationen möglich. Jetzt bietet euch Searchmetrics die branchenweit einzige Lösung, mit der ihr die Rankings eurer App in den mobilen Suchergebnissen analysieren lassen könnt. Die mobilen App-Rankings sind für alle Enterprise und Ultimate Suite-Lizenzen ab 2014 (also auch 2015 und 2016) verfügbar.

Hier alle Infos zum neuesten Release

Steigender Anteil von Suchergebnissen mit App-Integration

Wir haben im Zuge der Entwicklungsarbeit an den mobilen App Rankings analysiert, wie hoch der Anteil von mobilen Suchanfragen ist, bei dem Google in den Ergebnissen Apps zur Installation vorschlägt. Meist werden mehrere Apps vorgeschlagen – für dieses Bundle hat sich der Begriff „App-Pack“ durchgesetzt. Wer hier mit seiner App in den Top-Rankings platziert ist, kann mit zusätzlichen Installationen und entsprechend steigendem Traffic und Conversions rechnen. So sehen etwa die Ergebnisse für die Suchanfrage „mp3 download free“ auf verschiedenen Geräten aus:

Mobile App Rankings: SERPs Desktop vs Mobile

In der Untersuchung vom Jahresbeginn 2016 zeigt sich, dass der Anteil stark wächst. Wir konnten innerhalb von vier Wochen eine Verdopplung in den deutschen Suchergebnissen feststellen. Lag der Anteil der Suchanfragen Ende Januar noch bei vier Prozent, waren es vier Wochen später bereits acht Prozent. In den USA ist die Entwicklung weiter fortgeschritten; hier wird bereits fast jede zehnte Suchanfrage mit App-Vorschlägen beantwortet:

Mobile App Rankings: Keyword-Share mit App-Integrationen

Apps werden immer wichtiger

Die Ausbreitung von Apps in der Google-Suche kommt nicht von ungefähr. Wie diese vier Experten Meinungen zeigen, gewinnen Apps immer mehr als Relevanz.

4 Online Marketing Experten über Apps.

Mit den Mobile App Rankings bietet euch Searchmetrics eine branchenweit einmalige Lösung, die Performance eurer App in den organischen sowie bezahlten mobilen Suchergebnissen zu überwachen. Daraus habt ihr bessere Insights, um eure Search-Strategie etablieren zu können.

Norman Nielsen, Head of Content Marketing und ASO von Zalando über App Tracking mit der Searchmetrics Suite.

Um lokale und gerätespezifische App-Ergebnisse zuverlässig tracken zu können, stellen wir euch mehr als 700 Kombinationen aus Suchmaschine, Standort, Betriebsytem (Android oder iOS) und Endgerät (Smartphone oder Tablet) zur Verfügung.

 Noch keinen Suite-Account? Jetzt testen!

Malte Landwehr

Malte Landwehr

Malte ist VP Product bei Searchmetrics. Der daten-affine Informatiker blickt auf mehr als 10 Jahre Erfahrung im Search und Content Marketing zurück und meldet sich im Blog bei Produkt-Releases und Branchenentwicklungen zu Wort.

3 thoughts on “Mobile App Rankings: So analysiert ihr eure App-Performance in mobilen Suchergebnissen


  • Dennis Matthias 4. April 2016 um 09:34

    Dieser Artikel unterstreicht noch einmal unsere Meinung in puncto mobiler Suche. Insbesondere Apps werden den SEO-Markt grundlegend revolutionieren. Wieso? Einmal installiert führt eine App einen Nutzer nicht mehr auf die Website. D.h. weniger wiederkehrende Besucher, weniger Traffic auf der Website selbst. Wie sich dies künftig auswirken wird bleibt noch abzuwarten. Aber mit Sicherheit wird sich in dem Bereich viel bewegen. Danke für den Artikel!

  • Apps spielen natürlich immer wichtigere Rollen im digitalen Zeitalter. Wenn man sich die Smartphone und Tablet Verkaufszahlen ansieht weis man warum Webseiten mit Apps auch bevorzugt werden.

  • Was viele aber vergessen ist, dass es für viele Nutzer keinen Grund gibt deren App überhaupt zu installieren, so guten Content muss man auch ersteinmal haben.


Kommentar schreiben

Hinweis: Wenn ihr hier keinen Namen eintragt (sondern ein Keyword) oder uns euer Eintrag zu werblich erscheint, behalten wir uns das Recht vor, euren Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!

Des Weiteren erteilt ihr mit der Abgabe eures Kommentars eure Erlaubnis, dass eure Daten von blog.searchmetrics.com/de/ gespeichert werden. Zur Übersicht über die Kommentare und zur Vermeidung von Missbrauch, speichert diese Website Name, E-Mail-Adresse, Kommentar sowie die IP-Adresse und den Zeitstempel eures Kommentars. Die Kommentare können jederzeit wieder gelöscht werden. Detaillierte Informationen findet ihr in unserer Datenschutz-Erklärung.