searchmetrics email facebook github gplus instagram linkedin phone rss twitter whatsapp youtube arrow-right chevron-up chevron-down chevron-left chevron-right clock close menu search
41144114

Fakten rund um Universal Search- und andere Integrationen

4 Integrationen bei “Michael Jackson”! Wer bietet mehr?

Faktencheck: Wie viele News stehen in einer News-Onebox? Werden Shopping-Oneboxen auch auf der zweiten Suchergebnisseite bei Google angezeigt? Und wie häufig erscheinen eigentlich SiteLinks? Ihr merkt schon: Bei Searchmetrics wurde wieder mal tief in den Daten gegraben, und zwar diesmal in den Shorttail-Daten auf Wochenbasis. Und heraus gekommen sind zwei Tabellen mit sehr spannenden bis überraschenden Infos.

Wie viele Integrationen – im Detail?

Schauen wir zunächst auf eine noch detailliertere Ansicht von Universal Search Integrationen in den SERPs. In der Tabelle finden sich die Maps, News, Shopping-Ergebnisse, Videos, Images und so weiter pro Suchergebnisseite. Außerdem auch eher seltene Integrationen wie Transite oder Scholar (ja, gibt es auch in Deutschland) aber auch die Adwords-Anzeigen.

Grundlage für die Datenanalyse ist ja die Tatsache, dass wir bei Searchmetrics für mittlerweile 100 Millionen Keywords jeden Monat die ersten 10 Ergebnisseiten von Google auslesen. Danach werden die einzelnen Bereiche auseinander getrennt, also organische Ergebnisse von den Adwords, und auch die Universal Search Integrationen – davon gibt es ja mittlerweile eine ganze Menge – können wir einzeln identifizieren.

Es hat sich uns dabei immer die Frage gestellt, wie viele Einbindungen von Videos, Bildern oder Shopping-Anzeigen aber tatsächlich auf der ersten Seite bei Google zu finden sind, denn die folgenden Seiten sind für eine Optimierung dann ja nur noch bedingt interessant.

Die erste Überraschung bereiten die Anzeigen. Mittlerweile gibt es mehr davon über den Suchergebnissen als daneben – klar, die bringen ja auch mehr Umsatz. Spannend ist auch die Verteilung von Videos und Images weiter nach hinten: Denn während die Wahrscheinlichkeit, auf Images zu stoßen mit den Ergebnisseiten mächtig nachlässt, sind sogar noch auf den hinteren Ergebnisseiten Videos zu finden.

So finden sich z.B auf 28% aller Suchen Video Integrationen der Universal Search auf der ersten Ergebnisseite, auf der zweiten Seite dann bei 30% aller Suchen. Und so sieht unser Ergebnis dann am Ende aus. Das hier sind die Verteilungen der Universal Search Integrationen auf die ersten 10 Ergebnisseiten bei Google:

Vergrößern durch Anklicken

Wenn man sich vom letzten Universal Search Beitrag die Zahlen anschaut, dann ist zu beachten, dass die letzten Zahlen auf unseren Monatsdaten mit mehr als 10 Mio Keywords basiert, es sind also Longtail-Keywords. Diesmal haben wir uns die Shorttail-Keywords mit dem wesentlich kleineren Datenset angeschaut, und da sind, wie Mißfeldt in den Kommentaren gemerkt hat (Danke dafür!), viel mehr Integrationen zu finden.

News gibt es übrigens nur auf der ersten Seite. Wieso eigentlich?

Wie viele Bilder pro Integration?

In der zweiten Tabelle finden wir eine weitere Quelle für die SEO-Allgemeinbildung. Hier seht ihr, wie viele Medien eine Integration im Durchschnitt hat. Gibt es also z.B. eine Bilder-Integration der Universal Search, so werden auf der ersten Seite im Durchschnitt 4,9 Bilder angezeigt:

Vergrößern durch Anklicken

Ja, echt wahr: Nicht alle Suchergebnisseiten zeigen zehn Suchergebnisse an!

Und das ist so, weil Google gerne die Profiles mit in die organischen Ergebnisse mischt, wir diese aber als Integrationen erkennen können.

Nachtrag:
Das hier ist ein Beispiel für eine Profiles Integration. Da sind zwar 10 Ergebnisse auf der Seite, aber eines davon ist kein organisches Ergebnis:

Interessant ist auch die Tatsache, dass bei Google News durchschnittlich 1,1 Links gezeigt werden. Das ist verblüffend, weil man ja meist eine größere Integration mit vielen Links sieht. Aber wenn etwa die News-Onebox ganz unten steht, ist fast immer nur eine drin.

Tja, so hat jeder wohl seine ganz speziellen Infos, die man aus den beiden Charts ziehen kann. Auf jeden Fall sind das sehr gute Fakten-Checks, die dem gefühlten Allgemeinwissen mächtig auf die Sprünge helfen und die ihr natürlich sehr gerne benutzen und verbreiten könnt.

MB

Matthias Bachor

Matthias hat das Marketing Team bei Searchmetrics geführt. Hier findet ihr alle Posts über von Matthias über SEO- und Online-Marketing-Themen.

11 thoughts on “Fakten rund um Universal Search- und andere Integrationen


  • “Und das ist so, weil Google gerne die Profiles mit in die organischen Ergebnisse mischt, wir diese aber als Integrationen erkennen können.”

    Was genau meint ihr denn mit Profiles? Könnt ihr da mal ein Beispiel (evtl. mit Screenshot) geben?

  • Mark - Webdesigner aus Hamburg 29. November 2011 um 12:59

    Mensch, Kinners, macht die Bilder ja nicht so groß! Man könnte sie sonst gut lesen …

  • was bedeutet denn maps? karten wenn man stadtplan berlin sucht?

  • Erst mal super vielen Dank für die Zahlen. Sehr interessant. Ich werde mich heute oder morgen einen Blogartikel darauf beziehen :-)

    Allerdings habe ich zwei Verständnisfrage (die die Zahlen der images-Integrationen in Frage stellen)
    1. Wenn in der letzten Analyse (vom 10.November) die Rede davon war, dass insgesamt ca. 30% aller Top100 Ergebnisse Bilder aufweisen, und jetzt ca. 33% allein auf Seite 1, dann bedeutet das eine Steigerung? Naja, logisch ;-)

    2. Ich habe noch nie gesehen, dass es eine Bilder-Intergration sowohl auf der ersten als auch auf der zweiten Seite zu einem keyword gibt. Ich lasse mich durch konkrete Beispiele gerne vom Gegenteil überzeugen :-) Wenn es so wäre, wie ich annehme, dann müsste man ja die Images-Zahlen zusammenaddieren – und käme auf knapp 57% images-Integration in den Top100. Oder?

  • Von 30% auf 57% wäre tatsächlich eine deutliche Steigerung. Von wegen Rückgang der Universal-Search-Integration @Mißfeldt :-)

  • @Schnurpsel: entscheidend sind ja die 30% auf der ersten Seite. Ok, 2. seite kann auch noch was bringen, aber…
    Ich zweifel die 57% ja auch an ;-)

  • @Kathrin: Hab ein Beispiel so einer Integration als Nachtrag in den Artikel gepackt.

    @Mißfeldt: Einen Moment noch, wir klären das gerade ;)

  • Also, sorry erstmal für die späte Antwort, aber ich hatte einen echt langen Tag und bin leider erst gerade zum kommentieren gekommen.

    @Mißfeldt: Du hast völlig Recht, es gibt bei 57% aller Suchen Bilderintegrationen, Du hast aber erstmal mit der Steigerung unrecht.

    Die Analyse vom letzten Mal basiert auf unserem Longtail-Keywordset mit mehr als 10 Mio Keywords für Deutschland. Darin sind etwa 30% aller Suchen mit Bilderintegrationen ausgestattet.

    Die aktuelle Analyse basiert auf unseren Wochendaten die wesentlich weniger Keywords beinhaltet, eben viel weniger Longtail Keywords. Und darin sind dann entsprechend mehr Bilderintegrationen zu finden. Wir haben das gerade beispielhaft für ein paar andere Wochen geprüft, es sind tatsächlich über 50% aller Suchen mit Bildern ausgestattet.

    Und vielen Dank schonmal, ihr habt uns da auf etwas sehr interessantes gelenkt. Ich werde, wenn ihr wollt, gerne mal in nächster Zeit die Universal Search Integrationen im Longtail dem Shorttail gegenüberstellen. Das könnte recht spannend werden, oder?

    Jemand Interesse, dann holen wir die Zahlen gerne mal aus der Datenbank..

  • *Interesse angemeldet* :-)

    Danke für die Aufklärung. Das ist in der Tat ein sehr überraschendes und beeindruckendes Ergebnis.

  • Ok, dann machen wir das die Tage gerne mal ;)

  • Sehr interessante Zahlen! Mir ist auch letztens erst aufgefallen, dass subjektiv mehr Videos/ Bilder auf den hinteren Seiten zu sehen sind, als noch vor 3-4 Monaten!

    Das spricht auf jeden Fall eher dafür, dass die Universal Search wichtiger genommen wird! Und ja, in der Tat wird es hier einen Unterschied zwischen Longtail und Shorttail geben! Aber ich bin auch auf diese Zahlen gespannt ;)


Kommentar schreiben

Hinweis: Wenn ihr hier keinen Namen eintragt (sondern ein Keyword) oder uns euer Eintrag zu werblich erscheint, behalten wir uns das Recht vor, euren Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!

Des Weiteren erteilt ihr mit der Abgabe eures Kommentars eure Erlaubnis, dass eure Daten von blog.searchmetrics.com/de/ gespeichert werden. Zur Übersicht über die Kommentare und zur Vermeidung von Missbrauch, speichert diese Website Name, E-Mail-Adresse, Kommentar sowie die IP-Adresse und den Zeitstempel eures Kommentars. Die Kommentare können jederzeit wieder gelöscht werden. Detaillierte Informationen findet ihr in unserer Datenschutz-Erklärung.