Google 2015: Verlierer & Gewinner in Deutschland

4. Februar 2016 | Analysen 7 Kommentare

Das Google-Jahr 2015 brachte neben zahlreichen Updates auch viele Sichtbarkeitsveränderungen für Domains in den deutschen Suchergebnissen. Die folgende Analyse beleuchtet die größten Verlierer und Gewinner im Jahresverlauf 2015 und bezieht dabei Google-Updates sowie Search-Trends ein.

Google Gewinner & Verlierer 2015

Zusammenfassend lässt sich ein großer Gewinner im Jahr 2015 ausmachen: Content. Domains, die einzigartige, hilfreiche und aktuelle Inhalte bieten, konnten mit großen Gewinnen aufwarten. Davon profitierten insbesondere Publisher, deren Hauptprodukt regelmäßige Inhalte sind. So lässt sich fast jede zweite Gewinner-Domain dem Bereich Publishing zuordnen. Die Verlierer finden sich bunt gemischt in vielen Branchen, doch wie im Vorjahr setzt sich der Abschwung von Aggregator, Preisvergleichen und Verzeichnissen fort.

Datenbasis der Studie

Die Analyse bezieht sich auf die SEO Visibility der jeweiligen Website, die Searchmetrics als elementare Kennzahl zur Bemessung der Performance in der organischen Suche entwickelt hat. Für die Untersuchung haben wir die SEO Visibility von allen Domains, die wir in unserem Index für Deutschland haben, im Jahresverlauf analysiert.

Anschließend haben wir diejenigen Domains eingehender geprüft, die die größte absolute Veränderung der SEO Visibility verzeichneten. Diese Veränderung gibt den Trend der Domain über alle Wochen hinweg an. Angeordnet ist die Liste der Gewinner bzw. Verlierer nach ihrem absoluten Trend. Um die Dimension der Veränderung zu verdeutlichen, sind ebenfalls die prozentualen Veränderungen angegeben. Die Liste wurde von Adult-Websites bereinigt, ebenfalls sind Redirects extrahiert.

Top-Gewinner Google Deutschland 2015

Zunächst stehen die Domains im Vordergrund, die im Jahr 2015 absolut am meisten zulegen konnten. Dabei ist eine Branche besonders augenfällig: Rund die Hälfte der Top-Jahresgewinner sind Publisher bzw. Medien-Produzenten.

Domain Trend absolut Trend prozentual Branche
focus.de 463020 37 Publisher (News)
softonic.com 423829 106 Publisher (Spec Int)
t-online.de 243896 26 Publisher (News)
welt.de 232933 32 Publisher (News)
leo.org 222617 71 Enzyklopädie
spiegel.de 214170 16 Publisher (News)
youtube.com 196236 4 Publisher (Video)
n-tv.de 187512 62 Publisher (News)
heise.de 145241 18 Publisher (Spec Int)
sueddeutsche.de 142941 19 Publisher (News)
bild.de 129353 13 Publisher (News)
instagram.com 127566 48 Social Media
zeit.de 119629 22 Publisher (News)
bunte.de 115486 55 Publisher (Spec Int)
gala.de 113688 56 Publisher (Spec Int)
apple.com 113246 10 Retail
google.com 109894 12 Search/Portal
duden.de 102939 12 Enzyklopädie
rp-online.de 90436 51 Publisher (News)
faz.net 88225 22 Publisher (News)
winfuture.de 88045 54 Publisher (Spec Int)
last.fm 87018 510 Publisher (Audio)
1001spiele.de 81252 51 Hobby
pc-magazin.de 78498 49 Publisher (Spec Int)
linguee.de 69783 22 Enzyklopädie
login-seite.net 68380 NEU Q&A / Info
brigitte.de 66598 26 Publisher (Spec Int)
amazon.com 62853 20 Retail
moviepilot.de 62013 13 Publisher (Spec Int)
openthesaurus.de 61071 103 Enzyklopädie
handelsblatt.com 61007 35 Publisher (News
dict.cc 60800 7 Enzyklopädie
verivox.de 60617 49 Preisv / Verz
reddit.com 59831 49 Preisv / Verz
sport1.de 58454 30 Publisher (Spec Int)
tagesspiegel.de 56397 28 Publisher (News)
web.de 55699 16 Search/Portal
otto.de 52214 11 Retail
check24.de 49680 31 Preisv / Verz
wiktionary.org 49519 8 Enzyklopädie
sparkasse.de 49334 87 Bank
pons.com 49332 35 Enzyklopädie
wetter.de 48704 21 Wetter
ndr.de 48299 35 Publisher (TV)
news.de 47956 160 Publisher (News)
xing.com 47392 26 Social Media
qipu.de 47063 146 Preisv / Verz
berlin.de 46981 16 Verwaltung
vip.de 46085 78 Publisher (Spec Int)
netdoktor.de 45991 22 Q&A / Info
presseportal.de 43359 57 Publisher (News)
kununu.com 43324 31 Preisv / Verz
microsoft.com 42181 9 Retail
expedia.de 41518 28 Reise
golem.de 40370 21 Publisher (Spec Int)
gruenderszene.de 39966 48 Publisher (Spec Int)
geizhals.de 39665 73 Preisv / Verz
wiwo.de 39633 41 Publisher (News)
office.com 39408 101 Retail
filmstarts.de 39165 12 Publisher (Spec Int)
derwesten.de 39036 34 Publisher (News)
clipfish.de 38651 19 Publisher (Video)
horizont.net 38042 163 Publisher (Spec Int)
pkw.de 36265 246 Publisher (Spec Int)
eatsmarter.de 35756 40 Rezepte
rebuy.de 35742 50 Retail
vodafone.de 35553 28 Retail
manager-magazin.de 35120 68 Publisher (News)
giga.de 34614 6 Publisher (Spec Int)
y8.com 34039 59 Hobby
deutschlandfunk.de 34032 108 Publisher (News)
abendzeitung-muenchen.de 33127 37 Publisher (News)
statista.com 32619 78 Q&A / Info
essen-und-trinken.de 31784 22 Rezepte
tvspielfilm.de 31186 16 Publisher (Spec Int)
hrs.de 29934 34 Reise
fashionid.de 29387 77 Publisher (Spec Int)
sixx.de 28879 43 Publisher (TV)
deutschlandcard.de 28855 348 Preisv / Verz
finanztip.de 28705 42 Publisher (Spec Int)
wikia.com 28608 7 Publisher (Spec Int)
ladenzeile.de 27744 7 Preisv / Verz
bauhaus.info 27528 44 Retail
kn-online.de 27508 172 Publisher (News)
spektrum.de 27006 47 Publisher (Spec Int)
laut.de 26925 15 Publisher (Spec Int)
wikivoyage.org 26831 73 Enzyklopädie
singleboersen-vergleich.de 26787 37 Preisv / Verz
cinema.de 26414 30 Publisher (Spec Int)
computerwoche.de 25728 54 Publisher (Spec Int)
kino.de 25715 14 Publisher (Spec Int)
swr.de 25637 40 Publisher (TV)
poco.de 25510 74 Retail
hna.de 25315 66 Publisher (News)
kika.de 25243 88 Publisher (TV)

Auswahl Verlierer Google Deutschland 2015

Die Verlierer sind branchenmäßig weiter gestreut, als dies bei den Gewinnern der Fall ist.

Domain Trend absolut Trend prozentual Branche
testberichte.de -272325 -55 Preisv / Verz
myvideo.de -227640 -49 Publisher (Video)
netzwelt.de -227609 -51 Publisher (Spec Int)
tumblr.com -111069 -49 Social Media
gelbeseiten.de -110618 -55 Preisv / Verz
woxikon.de -93021 -32 Enzyklopädie
billiger.de -88902 -20 Preisv / Verz
pcwelt.de -87740 -23 Publisher (Spec Int)
google.de -83136 -13 Search/Portal
jetztspielen.de -73245 -25 Hobby
dastelefonbuch.de -71351 -23 Preisv / Verz
spielaffe.de -66733 -29 Hobby
gamestar.de -64642 -32 Publisher (Spec Int)
inside-handy.de -60482 -47 Publisher (Spec Int)
jolie.de -59459 -61 Publisher (Spec Int)
kalaydo.de -58960 -26 Preisv / Verz
spieletipps.de -57259 -30 Publisher (Spec Int)
promiflash.de -52453 -25 Publisher (Spec Int)
quoka.de -50958 -27 Preisv / Verz
computerbase.de -49728 -36 Publisher (Spec Int)
thefreedictionary.com -49014 -32 Enzyklopädie
weltfussball.de -47346 -39 Publisher (Spec Int)
yelp.de -46929 -29 Preisv / Verz
gutscheinsammler.de -45101 -47 Preisv / Verz
helpster.de -42619 -80 Q&A / Info
kabeldeutschland.de -42013 -27 Retail
schuelervz.net -41789 -26 Social Media
finanznachrichten.de -41093 -25 Publisher (Spec Int)
tape.tv -40723 -26 Publisher (Video)
deine-tierwelt.de -38863 -49 Publisher (Spec Int)
spielen.de -38746 -32 Hobby
wordpress.com -37875 -23 Blog/App
dr-gumpert.de -37227 -59 Q&A / Info
mybestbrands.de -34206 -59 Preisv / Verz
auto-motor-und-sport.de -32695 -17 Publisher (Spec Int)
lecker.de -32259 -34 Rezepte
pcgames.de -31556 -36 Publisher (Spec Int)
golyr.de -29015 -48 Lyrics
android-hilfe.de -28444 -74 Q&A / Info
magistrix.de -28338 -21 Lyrics
menshealth.de -28191 -53 Publisher (Spec Int)
meinprospekt.de -26977 -21 Preisv / Verz
kuechengoetter.de -26932 -41 Rezepte

Trend-Analyse 2015

Welche Schlussfolgerungen lassen sich aus den Jahres-Gewinnern und den -Verlieren ziehen? Schauen wir uns die Ergebnisse genauer an.

1. Phantom-Updates sorgten für den größten Wirbel in den SERPs.

Google-Updates dominieren die Veränderungen in den Suchergebnissen – eigentlich ist diese Erkenntnis keine besondere. Jedoch lässt sich anhand der folgenden Grafik gut die Heftigkeit der Auswirkungen einzelner Google-Updates 2015 zeigen. Dazu haben wir die durchschnittliche SEO Visibility der Top100-Gewinner bzw. Top100-Verlierer an den jeweiligen Datenpunkten berechnet.

Winner Loser 2015 - Google DE

Brand-/eCommerce-Update, Februar 2015: Mit diesem Update scheint Google an der Bewertung von Brand- und eCommerce-Keywords geschraubt zu haben; Brands gewannen durch das offiziell nicht bestätigte Update.

Google Mobile Update, April 2015: Die größte Aufmerksamkeit hatte 2015 wohl das Update, für den ein eigener Hashtag existierte – #Mobilegeddon. Das Update bewertete die Mobilfreundlichkeit von URLs für die mobilen Suchergebnisse, hatte aber geringere Auswirkungen als zuvor angenommen.

Quality Update / Phantom 2, Mai 2015: Mit diesem Update, das nicht offiziell bestätigt wurde, schien Google verschiedene Qualitätsfaktoren in ihrem Einfluss aufs Ranking verändert zu haben. Negativ bewertet wurden offenbar automatisch startende Videos, Pop-Ups, Design-Mankos sowie geringwertiger bzw. Duplicate Content. Wie der Jahres-Chart zeigt, gab es zu diesem Zeitpunkt starke Schwankungen der SEO Visibility.

Newswave Update, Juni 2015: Einen deutlichen Push für Publishing-Websites gab es im Juni 2015. Das Update, das nicht offiziell bestätigt wurde, haben wir auf den Namen Newswave-Update getauft – die alte QDF-Regel (Query deserves Freshness) schien sich deutlich gewichtiger aufs Ranking auszuwirken. Zu Brand- und Trendbegriffen rankten plötzlich zahlreiche Publisher.

Panda 4.2, Juli 2015: Dieses offiziell nicht bestätigte Panda-Update scheint Content-Aspekte wie redundante, irrelevante Inhalte und Spam betroffen zu haben. Da der Rollout mehrere Monate dauern sollte, waren genaue Analysen der Auswirkung schwierig.

Quality Update / Phantom 3, November 2015: Wie in der Jahresauswertung sichtbar, hatte dieses offiziell nicht bestätigte Update massive Auswirkungen auf die SEO Visibility der Jahresgewinner, die anschließend für den Rest des Jahres einen Abschwung verzeichnen mussten. Trends dieses Updates: Duplicate Content ist kein generelles Problem mehr – etwa für Lyric-Seiten. Zudem gehören Kategorieseiten sowohl zu den Haupt-Gewinnern als auch -Verlierern dieses Updates. Ausführlicher Content ist kein Muss, sondern eine Frage der Nutzerintention – so lautet das Fazit zum letzten Update des Jahres 2015.

2. Content-abhängige Veränderungen

Eine Vielzahl der Veränderungen, die wir im Jahresverlauf 2015 beobachten konnten, haben Content-basierte Ursachen.

a) Publisher gehören zu den Jahresgewinnern 2015.

Gehörten zahlreiche Publisher noch zu den Jahresverlierern in unserer Analyse der Rising & Falling Stars 2014, hat sich dieses Bild im Jahr 2015 völlig gewandelt: Publisher gehören zu den eindeutigen Gewinnern. Insgesamt kommt fast jede zweite Gewinner-Domain aus dem Bereich Publishing. Die Google-Updates im Jahr 2015 haben den Publishern Vorteile gebracht – etwa durch das Newswave-Update im Sommer.

SEO Visibility Winner 2015 - Publisher

Focus.de hat vor allem im ersten Halbjahr mächtig zugelegt. Von Jahresbeginn bis zum Newswave-Update in KW 25 ist die Visibility um 1/3 gestiegen. Zwischen Newswave und dem Quality Update/Phantom III in KW 47/48 entwickelt sich die Kurve in Einklang mit den anderen Gewinnern weiter positiv. Nach dem Quality Update/Phantom III verlor focus.de wieder 15 Prozentpunkte an SEO Visibility, bleibt aber absolut der Gewinner des Jahres.

Einer der Gründe für den Erfolg von focus.de zeigt ein Blick in die Research Cloud in der Searchmetrics Suite. Ersichtlich wird, wie wichtig zwei Subdomains zu Gutscheinen und Kleinanzeigen für focus.de im vergangenen Jahr waren. Sie sorgten im Jahr 2015 für rund ein Viertel des Visibility-Zuwachses:

Visibility focus.de SubdomainsWährend kleinanzeige.focus.de kontinuierlich wächst, ist der Verlauf von gutscheine.focus.de weniger einheitlich. Gemeinsam ist beiden Subdomains, dass sie am Ende des Jahres vom Quality Update / Phantom III getroffen werden.

b) Preisvergleiche, Verzeichnisse und Aggregatoren sind (auch) 2015 Verlierer.

Wir kennen das Phänomen seit Jahren – diese Art von Domains muss einen konstanten Rückgang ihrer Sichtbarkeit hinnehmen.  Schauen wir uns einige Beispielkurven von Verlierer-Domains 2015 an.

SEO Visibility Loser 2015Einer der Hauptverlierer des Jahres ist testberichte.de. Als Datenaggretator sammelt Testberichte mehrheitlich Tests und Bewertungen anderer Anbieter über Marken und Produkte. Ein Teil der SEO Visibility basiert entsprechend auf Brand-Keywords. So verlor die Domain 2015 bei allen einschlägigen Updates: Anfang 2015 beim Brand-Update, anschließend bei Phantom 2, Mitte des Jahres bei Newswave und schließlich Ende 2015 beim Quality / Phantom 3 Update. Die Gesamt-Visibility ging für testberichte.de um 55 Prozent runter.

Ein Beispiel für einen Datenanbieter, der im Jahr 2015 viel Verlust einstecken musste, ist gelbeseiten.de. Die Domain verlor insgesamt 55 Prozent Visibility m Jahr 2015 – und wurde vor allem Opfer von Phantom 2 in der 18. Kalenderwoche 2015. Hierbei verzeichnete die Seite einen Verlust von fast 50% der Sichtbarkeit, übrigens auch mobil. Ende des Jahres 2015 gab es durch „Phantom 3“, bei dem vor allem Nutzersignale stärker gewichtet wurden, einen Zuwachs um ca. 1/3 der SEO Visibility. Da Google bei Phantom 3 die Definition von geringwertigem bzw. Duplicate Content gegenüber Phantom 2 relativiert bzw. spezifiziert hat, könnte dies ausschlaggebend für die Erholung von gelbeseiten.de zum Jahresende 2015 gewesen sein.

Zur Bedeutung des Quality Updates / Phantom 3 ist auch der Kurvenverlauf von netzwelt.de interessant. Das Community-/Technik-Magazin kommt stabil durch das Jahr, wird dann aber vom letzten Update 2015 erwischt. Viele der betroffenen URLs sind Kategorieseiten – ein Seitentypus, der durch das Quality Update / Phantom 3 von starker Veränderung geprägt war. Insgesamt verlor netzwelt.de 51 Prozent an SEO Visibility im Jahr 2015.

3. Mobilfreundlichkeit ist ein absolutes Muss.

Mobile Robot SsearchmetricsDas Google Mobile Update, das im April 2015 unter dem Hashtag #Mobilegeddon für Aufsehen sorgte, hat die Mobilfreundlichkeit von Websites für eine optimale mobile Nutzererfahrung in den Fokus gerückt. Klar ist in der Bilanz 2015: Mobilfreundlichkeit ist ein Muss geworden, wie unsere aktuelle Prüfung mit dem Google Mobile-Friendly-Tool zeigt.

Während unter den Top100-Gewinnern 92 Prozent der Domain-Homepages mobile-friendly sind, beträgt dieser Anteil bei den Verlierern nur 81 Prozent. Bei den Falling Stars ist also jede fünfte Website-Homepage nicht für Mobilgeräte optimiert. Die Mobilfreundlichkeit in den Top100-Domains im Jahresverlauf 2015:

  • Im April 2015 waren 76 Prozent der Top100-Websites in Deutschland mobile-friendly.
  • Im September 2015 stieg der Anteil der mobile-friendly Domains auf 90 Prozent.
  • Im Januar 2016 waren 92 Prozent der Jahresgewinner 2015 mobile-friendly; bei den Jahres-Verlieren waren es „nur“ 81 Prozent.
Dies ist nur ein Gravatar

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Marcus Tober und ich bin Gründer und Geschäftsführer der Searchmetrics GmbH. Ich liebe Daten, weshalb meine Beiträge in der Regel davon mehr als genug haben. Lasst euch davon nicht stören. Über rege Diskussionen in den Kommentaren freue ich mich sehr, ansonsten findet ihr mich auch bei Google+
Alle Artikel von anzeigen.

Kommentare (7)

  1. 08. Feb. 2016 10.06 Uhr

    Sehr spannender Bericht. Besonders die Grafik „Sichtbarkeit Top/Flop“ finde ich interessant. Danke dafür.

    Was ich mir noch gewünscht hätte wäre eine Bereinigung der Zuwächse durch Redirects zB softonic.com und softonic.de

  2. 09. Feb. 2016 09.15 Uhr

    Moin moin,

    vielen Dank für den guten Text. Ich habe mal eine Frage zu mobile friendly: Unsere Seite ist recht veraltet und nicht für mobile Seiten optimiert. Allerdings kommen unsere Anfragen zu einem sehr hohen Prozentsatz von Desktop PC’s. Hätte es einen positiven Effekt für die Desktop-Suche, wenn wir die Seite mobile friendly machen?

  3. 11. Feb. 2016 13.34 Uhr

    Hallo,

    eine Seite mobile-friendly zu machen, ist durchweg empfehlenswert. Es besteht die Möglichkeit, dass sich positive mobile Nutzersignale auch auf das Desktop-Ranking der Seite auswirken können.

  4. 22. Mrz. 2016 18.43 Uhr

    Hallo Marcus,
    erst einmal danke für die tolle Übersicht. Als Shopbetreiber, der nur zweimal im Jahr mit Ware beliefert wird (Vororder Mode) frage ich mich, wie ich den „Quality deserves Freshness“ Anforderungen gerecht werden kann? Wie häufig sollte ein Update des Inahlts auf der Startseite erfolgen. Reicht es, einige Artikel auszutauschen? Und welche Rolle spielen hierbei „Microdaten“? Grüße aus Bonn

  5. 02. Apr. 2016 13.57 Uhr

    Vielen Dank für den tollen und vor allem sehr ausführlichen Beitrag. Das beispielsweise „testberichte.de“ dermassen Einbussen hat ist doch verwirrend. Bislang bin ich davon ausgegangen das Testberichte eine wichtige Kaufentscheidung bilden und nicht nur der Aspekt des Preises.

  6. 04. Apr. 2016 09.51 Uhr

    Hallo Arne, da hat sich ein kleiner Typo in unseren Artikel eingeschlichen. Gemeint war natürlich „Query Deserves Freshness“. Das heißt QDF hat immer Bezug zu einer konkreten Suchanfrage. Es gibt Keywords, die haben eine hohe QDF-Score und Keyword, die eine niedrige QDF-Score haben. Aktuell hat zB „Panama Papaers“ sicher eine hohe QDF-Score; das bedeutet hier sind aktuelle Inhalte notwendig um gut zu ranken. Andere Begriffe, wie „Heilmittelwerbegesetz § 4 Nr 5“ haben eine niedrige QDF-Score. Für solche Begriffe kannst du auch gut ranken ohne ständig deine Inhalte ändern zu müssen.

    Mit Bezug auf deinen Onlineshop bedeutet das, dass für zB „Sneaker Trends“ QDF relevant ist, während die Suche nach einem konkreten, älteren Schuhmodell kaum von QDF bestroffen sein dürfte.

  7. 17. Apr. 2016 10.22 Uhr

    Danke für den Bericht! Ich finde es immer interessant, wie selbst große Seiten nicht davor geschützt sind, massive Einbrüche zu erleben.

    Ansonsten waren die Jahre 2013-2016 wirklich verheerend für eine meiner Hauptseiten. Einerseits wurden wir 2013 massiv von Panda abgestraft und konnten erst beim letzten Update vor einigen Monaten wieder gewinnen, andererseits traf uns auch noch ohne ersichtlichen Grund der Penguin und das „Phantom Update“. Alle Hoffnungen liegen auf dem nächsten Pinguin, das hoffentlich noch diesen Monat ausgerollt wird…

Trackbacks (0)

Hinterlasse eine Antwort

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!