Ranking-Faktoren rebootet: Content-Relevanz entscheidend für Top-Rankings!

13. Dezember 2016 | Analysen 1 Kommentar

Content-Relevanz-Faktoren sind das Herzstück unserer neuen Ranking-Faktoren-Studie: Nach langer Entwicklungszeit machen es Machine Learning und Big-Data-Analysen erstmals möglich, die Relevanz von Content tatsächlich messbar zu machen. Unsere Studie zeigt, dass Content-Relevanz-Faktoren mit am wichtigsten für Top-Rankings bei Google sind – wenn auch die technische Umsetzung der Seite passt und die Qualität der Nutzersignale überzeugen kann.

Ranking-Faktoren-Studie jetzt downloaden!

Rebooting_Ranking-Faktoren

Mit Big Data auf den Spuren der Content-Relevanz

Seit einiger Zeit ist es im Prinzip Konsens, dass relevante Inhalte eine entscheidende Rolle für gute Google-Positionen spielen. Webseiten mit Content, der die Antworten des Suchenden beantwortet, performen mutmaßlich besser als andere.

Mit einer Vermutung oder einem Bauchgefühl können weder wir noch SEOs noch Redakteure etwas anfangen. Um die Inhalte auf einer Seite zu verbessern, braucht man konkrete Optimierungsvorschläge, die auf einer verlässlichen Datengrundlage basieren. Diese Grundlage haben wir jetzt geschaffen.

Bei vielen Faktoren – etwa Keyword im Titel, URL-Länge oder Dateigröße – ist die Ermittlung der Werte zwar nicht einfach, aber mit einer effektiven Analyse der konkreten Seiten relativ selbstverständlich.

Content_Keywords_im_Title

Content macht den Unterschied

Für die Auswertung der Qualität der Inhalte auf einer Seite gab es bisher keine datenbasierten Anhaltspunkte. Deshalb haben wir schon vor einiger Zeit damit begonnen, Machine Learning-Ansätze zu nutzen, um überhaupt ein Konzept zur Ermittlung der Content-Relevanz zu entwickeln.

Google_Algorithmus_Relevanz

Dank viel Arbeit, viel Geduld und nicht zuletzt dank unserer extrem umfangreichen Datensätze ist es uns schließlich gelungen, die Relevanz der Inhalte in einen greifbaren Wert umzuwandeln. Damit sind wir nun in der Lage, Content-Relevanz tatsächlich als Ranking-Faktor zu definieren werden.

Big_Data_Content_Relevanz

Datenanalyse: Content-Relevanz in den Ranking-Faktoren

Schon 2015 hatten wir in unserem Whitepaper die Wichtigkeit von ganzheitlichem, relevantem Content festgestellt. Die neuen Content-Relevanz-Faktoren präzisieren diese Feststellung und untermauern sie mit konkreteren Daten. Zudem ist es möglich, mit den neuen Faktoren unterschiedliche Bereiche einer URL zu analysieren – beispielsweise nur die Headlines oder nur der Hauptbereich einer Seite.

Vor der Erhebung und Auswertung der Content-Relevanz-Faktoren waren wir auf die ersten Ergebnisse unserer neu entwickelten Methode extrem gespannt. Und die Daten haben uns nicht enttäuscht.

Content-Relevanz_Gesamt

Bei der Content-Relevanz in allen Bereichen sehen wir deutlich höhere Werte bei den Ergebnissen auf den vorderen Positionen. Interessanterweise beobachten wir auch hier wieder den uns gut bekannten „Brand-Faktor“ auf den vordersten Suchergebnispositionen. Der Rest der Werte bildet eine ziemlich konsistent fallende Kurve.

Dies ist eine klare, datenbasierte Bestätigung unserer längst aufgesetzten Hypothese, dass Google URLs bevorzugt, die holistische Inhalte bieten, die neben dem eigentlichen Suchbegriff auch verwandte Themen behandeln.

Ranking-Faktoren-Studie jetzt downloaden!

Neue Faktoren sind da – Altbekannte werden aber nicht vergessen

Infografik Korrelationen Ranking Faktoren DE - TeaserAuch wenn die erstmalige Ermittlung von Content-Relevanz die größte Neuheit der diesjährigen Studie darstellt, kommen die guten, altbekannten Ranking-Faktoren keineswegs zu kurz:

Die wichtigsten Metriken zu Nutzersignalen wie Bounce Rate, technischen Faktoren wie HTTPS sowie User Experience, Social Signals und Backlinks sind ebenso Teil dieser Studie.

Hier gehts zur Korrelations-Infografik!

Dank unserer vergangenen Studien – auch im Bereich Mobile Search – konnten wir dieses Jahr Vergleiche zum letzten Jahr bzw. zwischen den Desktop- und Mobilergebnissen ziehen, um aufzuzeigen, in welche Richtung sich die Faktoren entwickeln.

Bei den Content-Relevanz-Faktoren gibt es allerdings noch keinen Vergleich – denn – haben wir es schon erwähnt? – sie konnten dieses Jahr zum ersten Mal gemessen werden.


Auswahl an wichtigen Takeaways

Wir wollen in diesem Post nicht alles verraten – schließlich möchten wir ja, dass die Studie gelesen wird – aber hier sind ein paar weitere Takeaways:

  • allgemeingültige Ranking-Faktoren gehören der Vergangenheit an
  • Googles Algorithmus entwickelt sich in Echtzeit – somit sind auch Ranking-Faktoren flüssig
  • technische Faktoren sind weiterhin eine Voraussetzung für gute Rangpositionen
  • die Bedeutung von HTTPS wächst – ab 2017 wird Google unverschlüsselte Seiten als „unsicher“ kennzeichnen
  • interne Verlinkungen sind im richtigen Maße höchst wertvoll
  • die Wichtigkeit von Backlinks nimmt weiter ab

Das waren die letzten allgemeinen Ranking-Faktoren – was kommt als Nächstes?

Weil Googles Algorithmus immer präziser und differenzierter wirkt, reichen allgemeine Ranking-Faktoren nicht mehr aus. Deshalb ist diese Studie die letzte ihrer Art. Aber Ranking-Faktoren an sich sterben damit nicht aus – sie brauchen allerdings ein Reboot.

Nach dieser Studie bringen wir im Frühjahr einige branchenspezifische Studien heraus, die Analysen einzelner Branchen wie etwa Gesundheit, eCommerce oder Finanzen präsentieren. Im Einzelnen geben diese Studien Einblick in die wichtigsten Ranking-Faktoren jeder Branche.

In diesem Zusammenhang ist diese Studie eine unverzichtbare Benchmark, die Referenzwerte für alle Branchenstudien bietet. Wer Facharzt werden möchte, der soll zunächst Allgemeinmedizin studieren. Und wer die Spezifika seiner Branche verstehen möchte, der braucht die allgemeinen Ranking-Faktoren. Ein Glück, dass sie jetzt gratis zum Download da sind. Zugreifen!

Ranking-Faktoren-Studie jetzt downloaden!

Dies ist nur ein Gravatar

Hi! Ich bin Daniel, Head of Content Marketing hier bei Searchmetrics. Als Bindeglied zwischen Data Science, SEO, Grafik und Marketing bin ich verantwortlich für die Konzeption, strategische Ausrichtung und Erstellung unserer Inhalte wie Analysen, PR, Studien, Whitepaper und Social Media etc.
Alle Artikel von anzeigen.

Kommentare (0)

Trackbacks (1)

  1. 22. Mrz. 2017 09.20 Uhr

    […] von Searchmetrics zeigen, dass die Content-Relevanz von Seiten auf den Rankingplätzen drei bis sechs am höchsten […]

Hinterlasse eine Antwort

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!