Searchmetrics Link Essentials: Start der offenen Beta-Version

6. Februar 2012 | Essentials 32 Kommentare

Das Jahr 2012 hat bei uns genauso großartig begonnen wie es aufgehört hat: Wir erweitern und verbessern ständig unsere Datenbasis, entwickeln neue Features und Module für euch und haben jetzt zwei große Änderungen, mit denen wir von der geschlossenen Beta in die offene Beta gehen.

Offene Beta Link Essentials

Unsere Crawler haben sich durch hunderte Millionen Webseiten gecrawlt und dort mehrere hundert Milliarden Links gefunden. Aus den Daten haben wir  KPIs und Reportings entwickelt, von denen wir euch jetzt die ersten und in meinen Augen nützlichsten präsentieren möchten. Die nächsten drei Monate werden wir die Link Essentials als freie Beta für jedermann kostenfrei öffnen. Um teilzunehmen, muss man sich lediglich registrieren – ohne jede Verpflichtung und ohne Bezahldaten eingeben zu müssen.

Wir haben unglaublich viele Daten gecrawlt und lernen jetzt mit einer steigenden Menge an Usern das System zu skalieren. Wir updaten die Datenbank mit den Links regelmäßig – und das wesentlich häufiger als einmal im Monat. Das System ist auf eine ziemlich große Menge an Links ausgelegt, und daher sind wir mit aktuell 43 Mrd. externen Links nur im Testmodus (gecrawlt wurden mehrere 100 Mrd Links). Aber wichtiger als die Menge ist für mich der Sinn und Nutzen der Links. Was nützen 100.000 Links zu einer Domain, wenn ich keine vernüftigen Bewertungskriterien habe? Dann habe ich einfach nur “viel Datenmüll”. An den Auswertungen haben wir gefeilt und weiter unten bekommt ihr noch weitere Details dazu. Bitte denkt dran, dass es eine Beta ist und es daher keine Garantie gibt, dass alle Werte und Funktionen so bleiben. Wir optimieren noch viele der Daten, und mit steigendem Import ändern sich auch Werte wie Page Strength und Domain Pop etc. Wundert euch da nicht, warum ihr plötzlich andere Werte habt. Schickt mir aber bitte unbedingt euer Feedback, am besten als Kommentar mit eurer E-Mailadresse. Wir werden euer Feedback aufnehmen und bearbeiten.

Registriert euch hier kostenfrei für die Link Beta.

Die besten Daten in einer Übersicht

Wir haben auch die Startseite der Essentials für euch bearbeitet und dort alle grundlegenden Werte für euch auf einen Blick zusammengefasst. Einfach eine Domain eingeben und sofort Ergebnisse erhalten – die Suche kann jeder ausführen. Auch Gäste und registrierte Nutzer (schon alleine dafür lohnt sich die Registrierung) erhalten sehr viele nützliche Daten.

Neu ist dabei auch der SEO- und Paid-Rank. Bewertet werden die besten 100.000 Domains je Land. Somit habt ihr einen echten Vergleich, wo ihr und eure Wettbewerber stehen! Ich jedenfalls kann mich kaum noch von der neuen Essentials Startseite lösen. :)

Zur neuen Essentials Startseite.

Mehr zu den Link Essentials

Frische Links, eine Aufschlüsselung nach Link-Typen, ausführliche Anchortext-Analyse und die verweisenden Seiten-Typen: Unsere Link Essentials gehen mit einer offenen Beta-Version an den Start, die sich jetzt schon sehen lassen kann. Zwar noch mit einem reduzierten Daten-Set, um die Performance zu testen, aber dafür mit Funktionen und Reports, die ich für besonders wichtig halte. Wir sind sehr stolz auf das Ergebnis und haben da mächtig viel Arbeit investiert, um euch noch frischere Daten, noch tiefere Analysen und noch mehr Details liefern zu können.

Link Essentials

Wie in allen Essentials: Die wichtigsten Daten auf den ersten Blick – und die tieferen Analysen nur einen Klick entfernt.

Vor allem in die Analysen und Reports haben wir eine Menge gepackt. Wo sonst findet ihr schon in der Übersicht der Backlinks deren Position auf der verlinkenden Seite oder eine derart detaillierte Anchor-Text Analyse? Auch die interne Linkstruktur der untersuchten Domains lässt sich schnell überblicken. Und, ganz neu: Wir sagen euch, von welchem Seitentyp die Links kommen – also ob sie von Blogs, Newsseiten, Shops oder aus einem Webverzeichnis stammen. Wie viel ihr damit anfangen könnt, wisst ihr selbst am besten.

Seitentypen

Lässt manchmal Rückschlüsse auf das Linkbuilding zu: Von welchen Seitentypen kommen die Backlinks?

Ebenso spannend finde ich übrigens auch unsere Branchen-Herkunft. Wir sagen euch für jede Domain, aus welchen Branchen die Links kommen. Damit lassen sich z.B.  Linkstrategien aufdecken und nachschauen, in welchen Bereichen die Domain vermutlich gut ranken wird. Warum wir das können? Weil wir hier unsere Verknüpfungen zum SEO Modul ausspielen können, wir haben schließlich einen ähnlichen Report auch im SEO+SEM Modul, da zahlt sich unsere Masse an Daten eindeutig aus für euch.

Linkbranchen

Gut für Zalando: Die meisten Links kommen aus der Branche “Bekleidung” – das passt zum Geschäftsmodell…

Und welches sind die neuesten Links? Also: Was hat sich auf der Domain getan? Hierfür haben wir sogar nicht nur eine Aufzählung der jeweils frischesten Links – sondern auch die dafür wichtigsten Metriken. So kann man sehr schnell erkennen, welche Linktexte zuletzt verwendet wurden und auf welche Unterseiten diese zeigen. Und Aktualität ist uns hier sehr wichtig. Wir wissen, wie sehr ein anständiger Linkaufbau auf frische Daten angewiesen ist. Deswegen crawlen wir auch alle Daten selber, sind von niemandem abhängig und können euch in gewohnter Searchmetrics Qualität in Zukunft regelmäßig frische Daten liefern. Unser Ziel ist es, euch den größten Nutzen und die höchste Qualität an Link-Daten zu liefern und euch nicht mit jedem seitenweiten oder Anno-dazumal-Link zu nerven.

Häufig verlinkte Seiten

Wohin die frischesten Links zeigen. Man könnte davon ausgehen, dass sich Zalando zuletzt um Adidas und Kinderschuhe gekümmert hat…

Searchmetrics Page Strength: eine neue Zahl für ein ganz altes Bedürfnis

Page Strength

Und wir setzen noch einen drauf: Mit der “Searchmetrics Page Strength” (SPS) errechnen wir einen Wert für die Linkstärke jeder Seite und Unterseite. Also etwa das, was der PageRank von Google früher mal war und zumindest laut Matt Cuts immer noch ist. Hierdurch können die Backlinks einer Seite tatsächlich “mit einem Blick” eingeschätzt werden: Der Link einer starken (also stark verlinkten Seite) wird höher gewichtet, als der Link einer schwachen (also selbst gar nicht oder nur gering verlinkten) Seite. Selbstverständlich auf einer Skala zwischen null und zehn – damit sich niemand umgewöhnen muss ;-) Denkt dran: Mit steigender Menge an Links ändert sich auch die Page Strength.

Searchmetrics Page Strength Verteilung

Klare Übersicht: Mit so viel Page Strength wird auf diese Domain gelinkt.

In den nächsten Monaten kommt noch so einiges auf euch zu, was bereits auf unseren Testservern geprüft wird. Wir haben in den letzten Monaten wohl sehr deutlich gezeigt, dass wir mit  coolen Funktionen überzeugen können. Und Leute, das ist erst der Anfang! Da warten noch einige wirklich nie dagewesene Elemente auf euch.

Einstieg in die Link Essentials: einfach sofort loslegen

Unser Angebot für die Link Essentials: Zur Nutzung der Linkdaten ist nur eine einfache Registrierung notwendig. Mehr nicht. Dann könnt ihr sofort und intuitiv einsteigen. Und zwar fast ohne Einschränkung: 500 Abfragen pro Tag könnt ihr als registrierter User machen und erhaltet jeweils 1000 Links mit allem Drum und Dran. Kunden der Module SEO/SEM und Social sowie Suite-Kunden bekommen noch mehr Abfragen und Daten. Das ist ja klar…

Und wie einfach das ist, wissen die meisten schon von unseren SEO/SEM- und Social- Essentials. Die bekannte und von vielen gelobte Benutzerführung führt jeden SEO schnell an sein Analyse-Ziel. Und wer mal nicht weiter weiß: Die Erklärungen zu den KPIs, Charts und Tabellen finden sich nicht in irgendeiner Hilfedatei, sondern direkt auf der Seite hinter den kleinen Fragezeichen.

Die Funktionen der Link Essentials

Doch zurück zu den Link Essentials. Was findet ihr dort? Hier eine Liste, um die Übersicht zu behalten:

Link Essentials Übersicht

Hinter den einfachen Zahlen stehen alle wichtigen Metriken.

  • Die wichtigsten KPIs, Tabellen und Charts auf den ersten Blick
  • Detaillierte Linkdaten in den Tabellen inklusive
    • Linkart (Text-, Bildlink)
    • Ziel und Herkunft-URL
    • Anchor-Text
    • Position des Links
    • Searchmetrics Page Strength (SPS)
  • Filtermöglichkeiten auf alle Werte
  • Analysen von Link-, Host-, Domain-, IP- und IP-C-Class-Popularität
  • Neueste Links, neueste verlinkte Seiten und neueste Linktexte
  • Interne Linkstruktur

Wohlgemerkt: Auch wir sind nicht perfekt und freuen uns natürlich ganz besonders über Kritik, Anregungen oder Lob.

Searchmetrics Essentials: Die vollständige Bewertung einer Webseite

Zusammen mit dem SEO/SEM-Bereich und dem Bereich Social ist die Searchmetrics Familie nun wieder ein Stück gewachsen. Werkzeuge, mit denen erstmals die wesentlichen Aspekte einer Webseite analysiert und optimiert werden können. Eine perfekte Ergänzung zur projektbasierten Enterprise-Software, der Searchmetrics Suite, die euch noch einige praktische Elemente mehr bringt. Auch in Zukunft haben wir für die Suite noch ein paar echte Kracher auf der Liste stehen, aber das zeige ich euch, wenn es fertig ist…

Und weil wir der Meinung sind, dass jeder Online-Marketer dieses Set an Tools nutzen sollte, stellen wir die Basiswerte für alle zur Verfügung. Für alle Länder! Jeder kann nun auch ohne Anmeldung die wichtigsten Werte einer Webseite erkennen:

Searchmetrics Essentials: Die vollständige Bewertung einer Webseite

Dies ist nur ein Gravatar

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Marcus Tober und ich bin Gründer und Geschäftsführer der Searchmetrics GmbH. Ich liebe Daten, weshalb meine Beiträge in der Regel davon mehr als genug haben. Lasst euch davon nicht stören. Über rege Diskussionen in den Kommentaren freue ich mich sehr, ansonsten findet ihr mich auch bei Google+
Alle Artikel von anzeigen.

Kommentare (26)

  1. 06. Feb. 2012 20.33 Uhr

    Also mein privater SEO Rang ist 4662 ;)

  2. 06. Feb. 2012 21.52 Uhr

    Fein, wird bereits getestet. Wobei eine API sehr hilfreich wäre ;-)

  3. 06. Feb. 2012 22.01 Uhr

    @Frank
    API gibt es auch schon als nicht öffentliche Beta, um Usability, Last, Abrechnung etc. zu testen. Wir arbeiten aber noch an weiteren Services, so dass es noch ein wenig dauert bis sie verfügbar ist. Ich halte dich auf dem Laufenden.

  4. 06. Feb. 2012 22.25 Uhr

    Das wurde aber auch Zeit mit der Beta ;) – kenne eine Menge Leute die schon den ganzen Januar gewartet haben!

  5. 06. Feb. 2012 22.36 Uhr

    Endlich darf getestet werden =)
    Der erste Eindruck ist wirklich gut, ich komme aber leider erst morgen dazu mich intensiver mit den neuen Features zu befassen. Da die neue Essentials Startseite wirklich nett und übersichtlich ist, habe ich mal fix mein Browser Bookmarklet angepasst. Ich bin mal so frei den Link hier zu posten, vielleicht können ja noch andere User den Code für die schnelle Analyse per Mausklick brauchen?

    https://plus.google.com/u/0/103457034622893337099/posts/PbBExMCWFfa

  6. 06. Feb. 2012 22.57 Uhr

    Sehr feine Sache. Wird ausgiebig getestet und bin gespannt auf weitere Services! :)

  7. 06. Feb. 2012 23.27 Uhr

    @Jan-Ole
    Das ist richtig. Aber ich habe keine Lust auf me-too. Ich wollte unbedingt noch ein paar Features umsetzen die nur wir als adhoc Analysen haben. Deswegen hat es gedauert und es hat sich gelohnt. In der Zwischenzeit wurde auch an der Architektur gearbeitet und sowohl Menge, als auch Aktualisierungszyklen können wir ziemlich stark skalieren. Viel Spaß beim Testen.

  8. 07. Feb. 2012 00.52 Uhr

    YES, wird sehr erwartet! Mit Augenhöhe auf LinkResearchTools? Spannend, spannend! :D

    Auf jeden Fall: Congratulations!

  9. 07. Feb. 2012 10.25 Uhr

    Hallo,

    freut mich, dass ihr wirklich einen offenen und unkomplizierten Beta-Test absolviert.

    Dinge die ich positiv empfinde_
    – Das User Interface sieht mal wieder top aus.
    – Auch die Bedienung ist sehr angenehm gestaltet.
    – Die Linkbranchen sehen recht zuverlässig aus.
    – Der SPS vereinfacht die Linkanalyse.

    Zwei Dinge die ich Verbesserungswürdig finde:
    – Einige Tabellen würde ich gerne sortieren können, indem ich einfach auf das entsprechende Attribut im Header klicke. z.B. nach SPS.
    – In der Backlinkübersicht wünsche ich mir neben dem SPS noch die SEO-Visibility der Domain. (natürlich auch sortierbar).

    Die zwei Punkte sind wahrscheinlich schon in der Pipeline oder bereits von anderen vorgeschlagen worden.

    Was dann noch fehlt sind einfach mehr Backlinkdaten. Du hast bereits geschrieben, dass ihr schon mehr gecrawlt habt, als ihr anzeigt. Letztendlich kommt es auf die Quantität und Qualität der angezeigten Daten an. Das ihr die Anzeige mit sinnvollen Funktionen und einfacher Bedienung ausstatten könnt, habt ihr mit diesem Beta-Test schon bewiesen.

    Ich freu mich auf die nächsten drei Monate Beta-Test.

    Viele Grüße
    Dominik

  10. 07. Feb. 2012 15.42 Uhr

    Hallo Marcus,

    ich konnte mir die Link-Essentials nun schon ein paar Wochen länger anschauen und muss sagen, dass sie – abgesehen von der derzeitigen Datenbasis – richtig Spaß machen. Tolle Arbeit!

    Jedoch vermisse ich ein Feature, um den Workflow beim Linkbuilding (Linkprofil kopieren) zu optimieren. Es wäre schön ein Datagrid zur Verfügung zu haben mit sämtlichen Backlinks nach Domain gruppiert und absteigend nach SPS sortiert. Dann müsste man nicht unzählige Footer-, Sidebar- etc. Links durchschauen (Backlinks -> Alle Links), sondern hätte auf einen Blick die Domains gruppiert, von denen mindestens ein Link gesetzt wurde. Klappe ich eine Domain auf, laden sich alle deren Links (Link zu mir aus Content, Footer, Sidebar etc.) in die Ansicht rein, natürlich auch wieder nach SPS absteigend sortiert.

    Diese Ansicht kommt dem schon sehr nah (Gruppierung vorhanden):
    http://suite.searchmetrics.com/de/research/links/backlink-profile/referring-domains?url=zalando.de

    Was hälst du davon? Gibt es die Funktion schon und habe ich diese nur übersehen? Ist das für Euch umsetzbar?

    Gruß
    Sven.

  11. 07. Feb. 2012 16.46 Uhr

    Hallo,

    zunächst möchte ich mich den bisher meist positiven Antworten anschließen. Der neue Modul sieht wirklich wieder sehr schick und durchdacht aus, einige Features die man bisher nur beim LRT gefunden hat sind wirklich bemerkenswert.

    Ein sehr wichtiges fehlendes Feature ist mir bereits aufgefallen. Und zwar ist der Anchor Text Bereich aus meiner Sicht nur sehr bedingt Nutzbar da Alle Links von einer Domain gewertet werden und somit zB. Footer oder Navi Links die zahlen stark verfälschen. Beim Blick auf die Anchor Texte interessiert mich ja eigentlich vor allem welches Keyword besonders im Fokus steht und da haben 2000 Sitebar Links von der selben Domain natürlich im Vergleich zu 50 Blogposts auf unterschiedlichen Domains einen erheblich geringeren wert.

  12. 08. Feb. 2012 00.03 Uhr

    @subseo
    Da sind wir dran und werden eine Bewertung auch nach unique Links bzw Linkring Root Domains einbauen. Damit fallen seitenweite Links nicht mehr auf.

  13. 08. Feb. 2012 06.43 Uhr

    Wow Marcus,
    vor allem die Auswertungen sind sehr interessant, da aus meiner Sicht hier die anderen Tools schwächeln. So bringen mir auch ein paar mehr gefundene Link recht wenig in der Masse.

  14. 08. Feb. 2012 12.16 Uhr

    Vielen Dank. Ich freue mich sehr auf den Test.

  15. 08. Feb. 2012 13.07 Uhr

    Bin gespannt und nutze euer Angebot des kostenlosen Test gerne.

  16. 08. Feb. 2012 13.11 Uhr

    Sieht wirklich sehr gut aus! Die Leitungsfähigkeit des Tools mag ich noch nicht beurteilen, aber das UI ist schon mal wirklich gut gelungen. Toll auch die Möglichkeit des offenen Beta-Tests. Wenn dann noch das Pricing stimmt… :-)

  17. 09. Feb. 2012 10.42 Uhr

    Die Oberfläche ist absolut top, super Arbeit. Die Quantität der Daten wird sich sicher noch verbessern, was mich aber doch sehr nervt ist die Begrenzung auf 1.000 Domains. Was nutzen die schönsten Auswertungen wenn ich nicht an alle Daten kommen?

    Ich nutze schon seit einigen Monaten Seokicks und ziehe mir da per API täglich mehrere Mio. Datensätze für vergleichsweise wenige Domains. Sortierung nach Domainpop (auch bei den Linktexten) usw. gibt es auch, da stellt sich mir schon die Frage wieso man heute noch Geld für ein Tool zahlen soll, wenn es das z.b. mit seokicks schon kostenlos gibt?

    Das Hauptargument wären für mich hier deutlich mehr Daten auf die ich zugreifen kann, aber gerade das vermisse ich. Ich bin gespannt wie sich das in Zukunft ändern wird.

  18. 09. Feb. 2012 11.00 Uhr

    @Tobias
    Ich denke dass seokicks nicht verkehrt ist, aber unsere Herangehensweise ist eine andere. seokicks bietet ausschließlich Linkdaten ohne weitere KPIs. Ich möchte dem User bzgl. der Links einen größeren Aufschluß geben hinsichtlich Linkprofil, Linkbewertung etc. Einfach nur viele Links zu haben bringt mich nicht voran, sondern bremst mich. Kein Mensch der Welt guckt sich für Domains wie spiegel.de alle Links an. Viel wichtiger ist zu verstehen, welche Links sind neu, welche Links sind wertvoll und was muss ich machen im genauso gut oder besser zu werden als Wettbewerber. Und die Begrenzung auf 1.000 Links gibt es nur während der Beta. An Advanced Filtern, mehr Links (mal wieder beim Thema Quantität) und tägliche Aktualisierungen arbeiten wir jetzt. Ich denke mal damit kann ich auch rechtfertigen dass der Zugang was kostet, denn wie gesagt nur Links ohne irgendwas hilft nicht. Außer den Scrapern. ;)

  19. 09. Feb. 2012 14.14 Uhr

    Super das ihr Euch der Anchor-Text Problematik annehmt. Im selben Bereich ist mir aufgefallen das ein sehr nettes Feature noch fehlt. Und zwar wäre es sehr schick bei jedem Anchor auch die Möglichkeit zu haben sich die entsprechenden verlinkenden Seiten anzeigen zu lassen, optimalerweise mit der Wahl zwischen “Eine Seite pro Domain” oder “Alle Seiten”. Zur Analyse von des Linkbuilding von Mitbewerbern bei Moneykeys ist das Feature immer sehr zeitsparend. Genauer anschauen kann man sich das schon bei ahrefs.

  20. 10. Feb. 2012 14.42 Uhr

    Meine Wunschliste!

    Backlink Domain Vergleich
    Welche Links fehlen Domain A gegenüber Domain B.

    Hubfinder für Keywords

    Bei der Linkaufteilung nach Seitentypen sollte eine Detailanalyse zum Export der Backlinks möglich sein.

    Bei den Backlinkdetails sollte ein Filter mit der Anzeige nur ein Backlink pro Domain möglich sein.

    Welche Domains liegen auf dem gleichen Server.

    Anhand der Adsense Id anzeigen, welche Webseiten für einen potentiellen Linktausch zum gleichen Besitzer gehören.

  21. 17. Feb. 2012 15.02 Uhr

    Ist die Registrierung für die Beta noch möglich? Habs jetzt zweimal probiert, bei beiden Mails heißts aber, dass diese schon mal verwendet wurden.

  22. Flo
    23. Feb. 2012 16.36 Uhr

    Hallo,
    könnt Ihr schon abschätzen, wann Ihr die Beta-Phase für das Link-Modul beendet bzw. wann man das Modul tatsächlich in vollem Umfang nutzen kann? Was es kosten wird, würde mich natürlich auch interessieren… ;-)
    Vielen Dank & Grüße

  23. 08. Mrz. 2012 14.18 Uhr

    Wann wird eine einheitliche Version am Markt sein, die das hin und herspringen zwischen den Versionen überflüssig macht?

  24. 16. Mrz. 2012 10.22 Uhr

    Erst einmal ein dickes Lob! Die Essentials und die neue Domainübersicht finde ich sehr gelungen. Was mir aber noch fehlt, ist eine Anzeige der Incoming Links im Monat. Zusätzliche Daten für eine schnellere Übersicht, wie Page Strength, Domainpop, Incoming Links, in den Keyword Rankings.
    Sowie eine detailliertere Anzeige der Backlink Profil Seitentypen. Diese Übersicht ist schön, sie wäre aber besser, wenn man hier mehr in die Tiefe für eine Detailanalyse oder für einen Backlinkvergleich gehen könnte.
    So ein Tool soll einem ja die Arbeit erleichtern und da ermüdet der Datenwust schon sehr. Je mehr hilfreiche Übersichten ihr anbietet desto besser.

  25. 16. Mrz. 2012 12.26 Uhr

    Sieht sehr aufgeräumt das Tool und so auch seine Ergebnisse. Was mir noch fehlt, sind die abstrusen Bezeichnungen der einzelnen Untertools, damit die Essentials im Gespräch bleiben. :)

  26. 24. Jul. 2013 14.58 Uhr

    Mir fällt es noch ein wenig schwer, mich mit dem SPS-Wert anzufreunden. Oft wird hier ein für mich nicht oder zumindest schwer nachvollziehbarer Wert ausgegeben. Daher bin ich noch ein wenig skeptisch, ob der SPS für meine Analyse wirklich belastbar ist…
    Ich nutze die Suite aber auch erst ein paar Tage, vielleicht werde ich ja noch warm damit. :-)

Trackbacks (6)

  1. 07. Feb. 2012 07.53 Uhr

    […] er haben: Ihr testet jetzt bitte fein und hinterlasst hier oder im Searchmetrics-Blog eure Kommentare zur neuen Startseite und zum Link Modul der Searchmetrics […]

  2. 08. Feb. 2012 10.10 Uhr

    […] eine ausführliche Analyse der Anchortexte und der verweisenden Seiten statt. Insgesamt wurden laut Searchmetrics-Blog mehrere 100 Milliarden Links gecrawlt. In der Betaphase  wird mit 43 Milliarden Links gearbeitet […]

  3. 10. Feb. 2012 12.20 Uhr

    […] Team von Searchmetrics hat diese Woche gleich zwei Nachrichten veröffentlicht, die im Wochenrückblick nicht fehlen […]

  4. 13. Feb. 2012 10.25 Uhr

    […] Searchmetrics Link Essentials: Start der offenen Beta-Version | Searchmetrics Blog […]

  5. 07. Mrz. 2012 11.21 Uhr

    […] SEO-Tool Day werden wir zum größten Teil im Saal verbringen, um die Tools Searchmetrics Essentials, Link Research Tool und natürlich Sistrix Toolbox im Produktiveinsatz anzuschauen. Besonders […]

  6. 13. Dez. 2013 15.58 Uhr

    […] Mit der Searchmetrics Page Strength errechnet der Tool-Anbieter einen Wert für die Link-Stärke jeder Seite und Unterseite. Also etwa das, was der PageRank von Google früher mal war bzw. eingeschränkt auch heute noch ist. Hierdurch können die Backlinks einer Seite tatsächlich ‘mit einem Blick’ auf einer Skala zwischen Null und Zehn eingeschätzt werden: Der Link einer starken (also stark verlinkten) Seite wird höher gewichtet, als der Link einer schwachen (also selbst gar nicht oder nur gering verlinkten) Seite. Notiz: Mit steigender Menge an Links ändert sich auch die Page Strength. Weiterführende Informationen zur Searchmetrics-Suite: blog.searchmetrics.com/de/2012/02/06/searchmetrics-link-essentials-start-der-offenen-beta-version/ […]

Hinterlasse eine Antwort

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!